Artikel-Schlagworte: „Ausgeglichenheit“

Miu_01

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Meine Augen strahlen
Mein Körper fühlt sich ganz leicht an
Ich gehe auf in den Bewegungen des Wassers,
beim Gehen und beim Laufen.
Im Einklang mit Körper und Geist
Die Gedanken frei schwingend
in den Wolken
Am Boden
Dazwischen
Ich atme den Duft von Wiesen, Bäumen, Wasser.
lasse mich durch Begegnungen berühren

genieße gleichzeitig das Gefühl, mich zurückzuziehen,
fernab von jeglichen Leben
Gedanken fließen
Auch in der Stille
Passivität zulassen und Eintauchen in MEINE kleine Welt
Mein kleiner Seelengarten
Der mir einen Platz zum Ausruhen gewährt
Mein Körper schläft
Der Geist ruht
Und ich in mir…
(by Babsi)

Im Einklamg mit mir selbst, da spielen Körper und Geist für mich zusammen. Mein Körper zeigt mir und auch anderen, es geht mir gut oder ich brauche nun Auszeit. Ein Botschafter, der mir mitteilt, was ich nun brauche. und es DARF sein!
ich DARF die Ruhe suchen und Begegnungen..
ich DARF gutgelaunt sein und auch mies drauf
und nehme es auch hin, dass mein Körper auch mal nicht so möchte, wie mein Geist

ich bin
ich fühle
folge meinem Herzen
im Gleichgewicht
entspannt…
und lasse mich noch tiefer fallen

meine Themen
Archive
Blog Statistik
free counters
Besucher
Seit dem 29. November 2008 wurde diese Seite 322 mal aufgerufen
Heute: 53 Besucher
Besucher insgesamt: 145538
online: 14 Besucher
Webhost