Den Schutz hinter sich lassen
Sich allein auf den Weg machen
Schutzlos und doch mit der Kraft in mir ihn zu meistern
Es tut weh, dieses Loslassen
Und doch das Vertrauen in mir
noch schlummernd
dass ich geführt werde
Der alte Schutz ist nicht mehr da
Jeder Schritt den ich weg von ihm gehe schmerzt,
macht Angst
Dort außerhalb meines Schutzes
wartet etwas anderes auf mich in freudiger Erwartung
Das Alte fehlt, ein Teil von mir ist mit ihm gegangen.
Ich gehe alleine und doch spüre ich
Es ist gut…..
(By Babsi)

Ja, es IST sehr gut und ich weiß dass ich diesesn Weg gehen WILL 🙂

 

 

8 Kommentare zu „Abnabeln“

  • Liebe Babsi!
    was für schöner, wohltuender Text!
    Es ist also soweit.
    Du packst Dein Bündel und machst dich auf den Weg.
    Mit weichen Knien.
    Abschied von der Großen Königin
    um ein eigenes königreich zu finden.
    Zaghaft sind die Schritte nur am Anfang
    dann wird dein Schritt sicherer.
    Alles Gute für die Reise.
    Und den Nabel dann mit Ringelblumensalbe einschmieren, dann verheilts besser.
    alles liebe
    elisabeth

  • Liebe Babsi, uh, ich war viel zu lange nicht mehr hier:-( Neues Design, sehr schön, gefällt mir. Und auch sonst scheint viel Neues bei Dir zu passieren… Ich weiss zwar nicht, von wo weg nach wo hin Dein Weg geht, ich wünsche Dir jedoch dafür ganz viel Glück, Energie und wunderbare Erlebnisse! Liebste Sonnengrüsse Andrea

  • admin:

    liebe elisabeth
    es tut gut deine zeilen gerade JETZT in der doch eher schwereren phase zu lesen.
    noch sind die schritte klein und fallen mir etwas schwer aber ich bin zuversichtlich und vor allem mein blick ist nach vorn gerichtet..sooft ich auch zurücksehen will :))
    danke für den tipp *Lächel* werd sie gleich suchen :))
    schön, dass du DA warst
    alles liebe von babsi

  • admin:

    liebe andrea, wie schöön dich wieder zu lesen *freu*
    ja es tut sich immer wieder was bei uns stimmts?und es ist gut so, wies passiert
    wohin mein weg genau führt das weiß ich selber noch ni´cht aber er wird eigenständiger sein,freier, unabhängiger, noch sehr ungewohnt
    einen ganz lieben sonnengruss zu dir zurück liebste andrea :-)))

  • Du liebe Babsi,
    ich habe zwar diesen Film nie gesehen, dennoch wurde ich ganz wehmütig… und dennoch spüre ich, dass das auch was Gutes hat, dass DU auf dem Weg bist, dass DU unterwegs bist – und dass da etwas auf dich wartet, das wundervoll und einzigartig ist! Außerdem hast du gute Wegbegleiter, nicht wahr? 🙂
    Fühl dich ganz lieb umarmt – ich wünsche dir alles, alles Gute auf deinem Weg!
    Herzlichst Elisabeth

  • admin:

    hallo meine liebe elisabeth 🙂
    das ist aus dem film „das letzte einhorn“, ich dachte den kennst du?oder verwechsel ich dich nun?*grübel*
    ich liebe dieses lied und auch mich macht es immer sehr wehmütig. fas gute ist noch etwas zu sehr verborgen hinter angst und schmerz aber es wird immer wieder ein stückchen mehr freigeschaufelt…
    ja ich habe liebe wegbegleiter und dafür auch an dich ein DANKE!!*drück*
    liebste grüsse an dich!
    babsi

  • Erika:

    Wenn Du willst, liebe Babsi, dann geht ALLES
    ich sage oft ganz laut zu mir selbst: Ja ich will.
    Ich wünsche Dir Vertrauen, das Dich begleitet und stark macht, Du hast Kraft und bist auf einem sehr guten Weg.
    Alles Liebe herzlichst von Erika 😛 🙂

  • admin:

    danke dir liebe liebe liebe erika!!
    ich wünsche mir auch, dass ich es finde indem ich mich tragen lasse…
    ein ganz lieber gruss zu dir von babsi
    ps:wundervoll deine immer kraftspendenden zeilen

Kommentieren

meine Themen
Archive
Blog Statistik
free counters
Besucher
Seit dem 29. November 2008 wurde diese Seite 618 mal aufgerufen
Heute: 72 Besucher
Besucher insgesamt: 145609
online: 5 Besucher
Webhost