kerzenlicht5_frame

 

 

 

 

 

Es kam der Tag, da sagte das Zündholz zur Kerze: „Ich habe den Auftrag, dich anzuzünden.“
„Oh nein“, erschrak die Kerze, „Nur das nicht. Wenn ich brenne, sind meine Tage gezählt. Niemand mehr wird meine Schönheit bewundern.“
Das Zündholz fragte: „Aber willst du denn ein Leben lang kalt und hart bleiben, ohne zuvor gelebt zu haben?“ – „Aber brennen tut doch weh und zehrt an meinen Kräften“, flüstert die Kerze unsicher und voller Angst.

„Es ist wahr“, entgegnete das Zündholz. „Aber das ist doch das Geheimnis unserer Berufung: Wir sind berufen, Licht zu sein. Was ich tun kann, ist wenig. Zünde ich dich nicht an, so verpasse ich den Sinn meines Lebens. Ich bin dafür da, Feuer zu entfachen.

Du bist eine Kerze. Du sollst für andere leuchten und Wärme schenken. Alles, was du an Schmerz und Leid und Kraft hingibst, wird verwandelt in Licht. Du gehst nicht verloren, wenn du dich verzehrst. Andere werden dein Feuer weiter tragen. Nur wenn du dich versagst, wirst du sterben ..

Da spitzte die Kerze ihren Docht und sprach voller Erwartung: „Ich bitte dich, zünde mich an …
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 

Das Licht wieder zu finden und anzuzünden
den Mut finden
auf der Suche durch viele Täler gewandert

Hoffnungsvoll und leicht

Ankommen

19 Kommentare zu „Gespräch zwischen Zündholz und Kerze“

  • Erika:

    Liebste Babsi,
    das ist ja ein schönes Zwiegespräch, so ganz unbekannt kommt mir das nicht vor, vielleicht hab ich´s schon mal gelesen. Spontan fällt mir ein, dass ich selbst manchmal Kerze und manchmal Zündholz bin, grübel grübel….
    Danke Dir und einen schönen Tag
    Du leuchtende Babsi, für mich bist Du ein großes helles Licht, danke Dir
    herzlichst grüßt ERika 🙂

  • admin:

    liebste erika
    *lach*ich glaub so unbekannt ist diese geschichte auch nicht.
    hey nun aber nicht vor lauter grübeln zum rauchen anfangen 🙂

    das licht das du in dir trägst, läßt du auch nach außen und entfachst licht in den herzen anderer.
    ich gebe es mit freuden an dich und alle!

    liebste leuchtende grüße von babsi (die übrigens kerzen nicht nur zu weihnachten wundervoll findet)

  • Eine zauberhafte Geschichte, dieses „Kerzengespräch“… erinnert uns immer wieder daran, nie mit dem Strahlen und Leuchten aufzuhören solange wir leben. Wie kleine Glühwürmchen, die in die Dunkelheit ausschwärmen um ihren hellen Schein zu verbreiten! Je mehr desto schöner…

    Liebe Herzensgrüße
    Gabriele 🙂

  • admin:

    liebe gabriele welcher seelenvogel ist denn hier nun gelandet *Strahl*
    wunderschönes bild mit den glühwürmchen. leider hab ich erst einige wenige nur gesehn.
    ich wünsche dir, dass DEIN leuchten noch lange lange scheint und uns immer wieder erreicht und erhellt
    ganz tief
    alles liebe 🙂
    babsi

  • Hallo du Liebe,

    dieses Gedicht kenne ich zwar schon, aber es ist immer wieder sehr berührend, es zu lesen.

    Ich wünsche dir einen wundervollen und sonnigen Abend,

    liebe Grüße,
    die Wanderin

  • Liebe Babsi, ICH kannte diese wunderschöne Geschichte noch nicht und ich freu mich sehr, dass ich sie hier bei Dir gefunden habe! Die regt auf sanfte Weise zum Nachdenken an… Lasst uns strahlen, leuchten und Wärme schenken und manchmal auch jemanden anzünden:-) („jemanden anzünden“ bedeutet im Schweizerdeutschen, jemanden auf den Arm zu nehmen)
    Liebste Grüsse Andrea

  • Liebe Babsi,

    meistens bin ich auch eine Kerze, finde ich wenigstens – nur heute nicht – nein, heute brenne ich nicht und kein Licht geht von mit aus. Niedergeschlagen und irgendwie auch genervt ab meiner Niedergeschlagenheit gehe ich jetzt schlafen.
    Doch vorher will ich Dir wenigstens noch einen guten Abend wünschen, bisous, Martha, die heute einfach nicht leuchtet

  • Nina:

    Liebe Babsi,

    ich kannte diese Geschichte noch nicht und auch ich finde, man kann viel daraus lernen. Vielen Dank das du mir wieder etwas neues gezeigt hast.

    Alles Liebe
    Nina

  • admin:

    liebe wandlerin!!
    ich freu mich, dass dir diese geschichte auch so gut gefällt :-)))
    liebe grüße durch die nacht von babsi

  • admin:

    huhu du liebe andrea!
    genau!!!strahlen,wärmen, sich gegenseitig licht schenken, einander entflammen. und auf den arm nehmen heißt doch wenn mans rein wörtlich sieht doch auch was lichtvolles.obwohl mir IN den arm nehmen lieber ist :-)))
    dankeschön!wieder was gelernt.:-))))
    schön, deine lieben kommentare wieder zu lesen freu

    ggglg babsi

  • admin:

    liebe martha 🙂

    ich glaube, dass dein leuchten heute sicher auch da war. auch vielleicht nur ganz schwach aber es ist da. auch kerzen leuchten jeden tag unterschiedlich. mal sanft, mal spitz, mal traurig…ich wünsch dir von herzen, dass sie morgen wenn du aufwahst wieder stärker leuchtet 🙂
    alles liebe von babsi

  • admin:

    liebe nina
    sehr sehr gerne 🙂 es freut mich, dass du auch daraus etwas mitnehmen kannst
    alles liebe von babsi

  • Danke für die bemerkenswerte Geschichte, die mich auch nachdenklich gemacht hat!! – Mal Streichholz, mal Kerze, ja wir haben viele Aufgaben!!!

    Viel Licht für den heutigen Tag wünsche ich dir!

    LG – Donna

  • Du liebe Babsi,
    das ist schön, dass ich diese Geschichte bei dir wieder lese!!! Ich hab sie ganz zu Beginn meines Blogs gepostet.
    Sie sagt so viel aus, so wunderschön… Brenne ich schon? So richtig? Mit Feuer und Flamme? Oder spiele ich nur mit dem Feuer…!? Aus Angst…
    Du Liebe, ich wünsche dir, dass du das Licht findest und dich anzünden lasst – zulassen, sich hingeben, dem Leben…
    Alles Liebe für dich, Elisabeth

  • admin:

    Guten Morgen liebe Donna!:-)
    das stimmt, viele lichtvolle Aufgaben….ist doch ein schönes Gefühl, stimmts?:)
    einen schönen tag auch für dich!!
    babsi

  • admin:

    liebste elisabeth

    ja gute frage, warum wehren wir uns so, dem licht näherzukommen.angst könnte es sein ja, oder vielleicht dass wir es nicht verdienen?oder dass wir in unserem verschleierten blicken nicht wirklich wahrnehmen KÖNNEN.
    du strahlst so hell elisabeth, du hast schon seehr sehr viele herzen entflammt*drück*
    alles liebe von babsi

  • Hallo Babsi,
    ich kannte die Geschichte bisher auch nicht und finde sie sehr schön.
    Auch die Worte am Ende sind berührend und für mich auch gerade sehr passend.
    Liebe Grüße
    Katinka

  • admin:

    liebe katinka *willkommen*:-)
    für mich passt es auch GERADE JETZT sehr gut. lassen wir unser licht einfaach so strahlen 🙂
    lg babsi

  • Liebe Babsi

    ich kenne diese Zeilen längst, aber sie sind so wundervoll berührend, dass ich sie gerne immer wieder lesen mag – toll!

    Liebste Abendgrüsse
    Jrene

Kommentieren

meine Themen
Archive
Blog Statistik
free counters
Besucher
Seit dem 29. November 2008 wurde diese Seite 2728 mal aufgerufen
Heute: 60 Besucher
Besucher insgesamt: 146403
online: 11 Besucher
Webhost