irgendwo

 

 

 

 

 

 

 

Manchmal ist das Leben wie eine Zugfahrt:
du schaust aus dem Fenster,
möchtest den Duft der Wälder aufnehmen,
die Blumen pflücken, die an dir vorbei fliegen.
Doch du sitzt im Zug.
Wenn du so fühlst,
solltest du an der nächsten Haltestelle aussteigen,
auch wenn diese Fahrkarte auf ein Anderes Ziel lautet.

(Kristiane Allert-Wybranietz)

Wo ist er hin
der Plan, der mich ans Ziel bringen sollte
ein Ziel? oder eine Raststätte?

Wage den Weg außerhalb des sicheren  Zuges.
Wer weiß, was wir noch so alles finden werden
Jenseits von Himmel, Berge, Wolken, des ursprünglichen Weges…

8 Kommentare zu „Der Weg zum Ziel“

  • Du liebe Babsi,
    „And if you travel life´s highway, don´t forget to stop and eat the roses!“ Diesen Spruch hab ich vor vielen Jahren gelesen – mit einem süßen Bild dazu: eine Kuh sagt das zu einer anderen! Aber ist´s nicht so? WIR können uns entscheiden, ob wir den Schnellzug nehmen und durchs Leben rasen oder den Bummelzug und dabei immer wieder aussteigen und wunderbare Sachen sehen und erleben…
    Ich wünsche dir eine wundervolle Zugfahrt, du Liebe, und dass du immer spürst, wann wieder Zeit zum Aussteigen ist!
    Allerliebste Grüße zu dir, Elisabeth

  • admin:

    Liebste Elisabeth!
    ein schöner und wahrer Spruch. Warum sich mit schnellem Gras zufrieden geben wenn es so wunderbar riechende Rosen gibt? Also ich hab mich klar für den Bummelzug entschieden: gemütlich, mit viel Freisicht, alles in UNSEREM Tempo. stimmts?:-)
    das Aussteigen ist manchmal noch begleitet von der Frage, ob es ein Zurück gibt. und immer mehr komm ich zur Erkenntnis dass es nur ein Vorankommen gibt, egal in welche Richtung. einfach Vertrauen, dass es mich zu meinem Ziel bringt…Vertrauen, dass ich mir noch manchesmal erarbeiten muß….
    Ganz liebe Grüße du liebe und danke für deine lieben Zeilen :)))
    Babsi

  • Erika:

    Liebste Babsi,
    ja das Leben selbst ist eine spannende Zugfahrt, manchmal ist es sogar sinnvoll, wenn der Zug einen Schaden hat und stehenbleibt, da kann man noch besser wahrnehmen ,was so alles drumherum ist, vielleicht aussteigen, warten, bis er weiterfährt.
    Zugfahren ist schön, es steigen auch Leute ein und aus, Erfahrungen werden getauscht, danke für Deinen Beitrag und das schöne Bild,
    Texte von Kristiane Allert-Wybranietz gefallen mir auch immer sehr
    einen schönen Tag und gute Reise durch die Stunden heute
    alles Liebe liebe Babsi
    Erika ♥

  • admin:

    huhu du liebe Erika!:-)
    das ist schön JA es kommen immer neue Leute hinzu, einige setzen sich auch in mein Abteil. Im Moment sind es sehr liebe Seelen die mitrisen *freu*
    lass es dir gutgehn und genieße das Zugfahren mit der Landschaft. Sitze hier auch grad mit geöffnetem Fenster und genieß die angenehme Sonnenfrische
    Herzlichst für dich ♥ Babsi

  • Dori:

    Das ist sehr schön liebste Babsi. Vielleicht sollte ich mal aussteigen oder einige Stationen überspringen?

    Sonnige Herzensgrüße
    Dori 🙂

  • admin:

    Huhu liebe liebe Dori *freu*

    hmm ob das so gut wäre zu überspringen? 😀 wer weiß um was für Kostbarkeiten und Erfahrungen wir uns bringen…*grübel*
    ich wünsch dir einfach eine wunderbare Fahrt ins Glück :-))
    Allerliebste Abendgrüße von babsi

  • Mit dem Schnellzug durchs Leben zu fahren währe ziemlich töricht. Was würde man alles übersehen… und gerade auf Umwegen, ist mir schon so manches begegnet, was mir auf dem schnellen, direkten Weg wohl doch entgangen wäre…

    Hab einen schönen Abend liebe Babsi
    ganz ganz liebe Grüsse zu Dir
    Jrene

  • admin:

    Liebe Jrene 🙂

    tja umwege können sich oft lohnen.auch wenn wir gern alles direkt haben wollen. ich bin froh, einige umwege gegangen zu sein um mein ziel neu bzw genauer zu definieren

    ein lieber gruss zu dir in die schöne schweiz von babsi

Kommentieren

meine Themen
Archive
Blog Statistik
free counters
Besucher
Seit dem 29. November 2008 wurde diese Seite 548 mal aufgerufen
Heute: 124 Besucher
Besucher insgesamt: 146862
online: 2 Besucher
Webhost