gemalt1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dass das Bild, dass ich von mir male
Einzelne kleine, große, dicke und dünne Formen
Und verschiedenen Farben
Von anderen genauso dargestellt
Einzelne kleine, große, dicke und dünne Formen
Und verschiedenen Farben
Und doch völlig anders
Als mein eigenes Bild

In einem anderen Licht gemalt
Aus einem anderen Winkel
Das Motiv ist das Gleiche
Das Ergebnis so unterschiedlich
Die Farben so anders
Obwohl  mit denselben gemalt.
Die 2 Bilder ergänzt
miteinander verschmolzen
Ein wunderbar einheitliches Ganzes
(by Babsi, bild von Pixelio)

Ein Vergleichen zwischen dem eigenen bild und anderen kann soviel Neues zeigen.
Genauer hinsehen und es auf sich wirken lassen..und in deinem Herzen aufnehmen…

11 Kommentare zu „Selbstbild – Fremdbild“

  • Erika:

    Liebste Babsi,
    der gleiche Mensch, wie er sich selbst sieht, wie ihn die anderen sehen, der Mensch bleibt der gleiche, aber der Blickwinkel ist anders,
    Du kannst das gleiche denken wie andere Menschen oder das gleiche tun und trotzdem ist es anders , weil es einen anderen Ursprung hat obwohl der Inhalt das gleiche ist, nur in einem anderen Licht, das Ergebnis bleibt das gleiche, das gleiche Ziel, von verschiedenen Malern gezeichnet, das gleiche Bild.
    Schöne Anregung liebe Babsi, danke Dir
    liebe Grüße und einen schönen Tag
    Erika 😀

  • admin:

    Du liebe Erika, das sind schöne Gedanken
    Ich wollte dann noch einen Nachsatz hinzufügen, nämlich dass es bereichernd für mich ist MEIn Selbstbild mit dem Bild das andere von mir malen vergleichen zu können. Oft sieht der andere besondere Konturen, die man selber vielleicht völlig übersehen hätte.
    Es heißt ja, es ist wichtiger was DU selbst denkst aber die Erkentnisse anderer können dir soviele neue Winkel zeigen….
    ein spannendes Thema…vielleicht ergänze ich noch, vielleicht aber lasse ich es so und lasse so Mehr Raum zur Interpretation??
    Liebste Herzensgrüße an dich von Babsi

  • Erika:

    Danke Dir, liebe Babsi,
    ich dachte auch, dass Du vielleicht noch was andres gemeint hast, aber das waren meine ersten Gedanken dazu. Ja, ich finde auch schön, wenn jeder so seine eigenen Interpretationen hat von Texten und Zitaten.
    Aber wichtiger ist doch, wie Du Dich selbst siehst und spürst, wenn man sich abhängig macht von dem Bild anderer, das tut vielleicht gut, aber tiefer geht das Eigene, auch wenn es „Rat“ oder „Zustimmung“ von außen bekommt. Schön ist es, wenn man wirklich ganz alleine spürt, wo man steht, wie man dasteht, wie man ist. Einfach sich selbst wahrnehmen, das bin dann ICH ohne die Anderen. Das kann sehr tief gehen und weh tun, aber das bringt uns zu uns selbst, das wahre ICH .
    O, das waren viele meiner Gedanken dazu….
    Liebe Grüße Erika

  • admin:

    liebe Eika!!!
    wir 2 haben schon was ähnliches gemeint denn es läuft ja im grunde auf dasselbe hinaus. die Zgänge sind verwandt. siehst du?da haben wir wieder so ein Beispiel.*Freu*
    das ist spannend!!! 1 Bild und unterschiediche Herangehensweisen. Das eigene Bild ist das´, was uns ein lebenlang begleitet.
    Es kann sehr weh tun aber auch stärken und führen. Die eigenen Tiefen scheinen uns oft unüberwindbar. Wenn du sie überwunden hast, ja dann siehst du selber plötzlich noch viel mehr dahinter….
    Alles Liebe liebe Erika!!!
    Babsi

  • Das sind schöne und wahre Gedanken liebe Babsi. Und
    genau hinsehen, das lohnt sich meist.

    Herzliche Grüsse
    Jrene

  • admin:

    Liebe Jrene
    schön, dich zu lesen .-))
    genau! hinsehen das wirkt gleich nochmal anders, als ein flücktiger blick, stimmts?
    alles liebe für dich von babsi

  • Liebste Babsi, sehr schön geschrieben. Ich bin oft ganz überrascht, was andere Menschen in mir sehen, vor allem wenn es positiver ist, als das, was ich selber von mir denke…;-) Ja Selbstbild und Fremdbild, wenn sie zu weit voneinander abweichen, dann finde ich es wichtig, sich auch mal darüber Gedanken zu machen, was ich nach aussen zeige…
    Alles Liebe Andrea

  • admin:

    huhu liebste Andrea.
    ich hatte gestern und heute mit 2 verschiedenen lieben vertrauten freundinnen so ein gespräch und ich war so überrascht was da über mich gesagt wurde bzw wie ich eingeschätzt werde. es war sehr lehrreich für mich und traf ins herz und hat mich viel zum nachdebken gebracht.´..
    ein ganz lieber gruss für dich aus dem verregneten wien

  • Hallo du Liebe,

    schöne Gedanken sind das von dir. 🙂

    Ich sehe mich auch ganz anders, als meine Freunde, Familie mich sehen. Irgendwie ist das seltsam, weil man ja doch glaubt, sich selbst ganz gut zu kennen, aber wie man auf andere wirkt, ist doch manchmal völlig anders.

    Schön finde ich immer, wenn enge Freunde spüren, manchmal schon vor einem selbst, dass es einem gerade nicht so toll geht, und sie dann einfach nur da sind, halten, verstehen.. usw.

    Hab ein schönes Wochenende,
    liebe Grüße,
    die Wanderin

  • admin:

    liebe wandlerin 🙂

    ja seltsam, nicht wahr?und für mich auch ein zeichen, dass wir selbst immer unser größter kritiker sind und dadurch vieles runterspielen, was hervorgehoben hehört. ich hatte kürzlich 2 solche gespräche und die waren wirklich sehr lehrreich für mich

    danke für deine schönen zeilen
    lass es dir gutgehn und hab ein schönes we ;))
    alles liebe von babsi

Kommentieren

meine Themen
Archive
Blog Statistik
free counters
Besucher
Seit dem 29. November 2008 wurde diese Seite 623 mal aufgerufen
Heute: 66 Besucher
Besucher insgesamt: 146386
online: 14 Besucher
Webhost