pfeil_2

 

 

 

 

 

 

 

 

Was immer Du tun kannst oder träumst es zu können, fang damit an.
(Johann Wolfgang von Goethe)

Mit  zögernder Unsicherheit
und dem Willen etwas zu erreichen
ist der Anfang schon gemacht
der Weg klar sichtbar
der Anblick des Wunsches so verlockend
unsichere Gedanken verschwinden in den HIntergrund
der erste Schritt
befreiend
ein großer Anfang

Wenn dann nur nicht das innere Stimmchen wäre, dass das “aber…” und “was ist wenn….” ´immer wieder ins Ohr flüstert.  Oft ist es dann wirklich wirkungsvoll, einfach den Verstand auszuschalten sondern einfach nur den Blick aufs Ziel zu richten und die Ideen und Gedanken- so verrückt sie auch klingen- zuzulassen, wie sie  größer und immer farbenfroher werden und mich treiben lassen..hoffnungsvoll und auch klar.
JA ICH WILL

12 Kommentare zu „Anfang“

  • Ja, und WIE, liebste Babsi!
    Schau, was du alles auf die Beine stellen kannst, was du alles KANNST!!! Ich bin stolz auf dich und ich freue mich sehr, dass ich wieder bloggen kann!!! Danke dir von ganzem Herzen, du riesengroße, liebenswerte Stütze, du! Ich sehe, was du kannst, da ist so viel Potenzial…
    Alles, alles Liebe zum Nikolo! :-)
    Elisabeth *umarm*

  • Liebste Babsi, ich kenn das auch sehr gut… vor allem wenn ich müde und ausgepowert bin, dann kann ich mich zu keinem Anfang aufraffen… der erste Schritt ist – glaube ich- der wichtigste, denn dann gerät etwas in Bewegung. Allerliebste Grüsse Andrea

    p.s. Kompliment zu Elisabeths schönem neuen Blog, Du solltest das beruflich nutzen, das wäre sicher ein erfolgreiches Business…

  • Liebe Babsi,
    wie schön, dass Du (Schritt für Schritt) immer besser die “inneren Stimmchen” unterscheiden lernst, um dann schließlich denen zuzuhören, die Dir gut tun und Dich weiter bringen.
    Auch von mir ein herzliches Dankeschön, dass Du der lieben Elisabeth mit Rat und Tat zur Seite gestanden bist und ihr bei der Geburt ihres neuen Weblogs geholfen hast.
    Ich wünsche Dir einen schönen Nikolausabend und sende sonnige Grüße ins himmlische Wien.
    Besser und besser,
    Gaba

  • admin:

    meine liebe elisabeth
    danke nun werd ich verlegen. kanns kaum glauben, dass es nun steht und ich bin etwas stolz darauf einen kleinen beitrag zu deinem wunderbaren lebensfreudeblog geliefert zu haben. hab dich auch grade gqanz feierlich verlinkt :-)
    und die freude verdeckt auch mein kleines unzufriedensein dass es mehrere anläufe brauchte.
    ich sage danke für deine ganz lieben worte an mich und freu mich auf ganz viel elisabetterische lebensfreude…immer mehr und mehr.
    eine liebe umarmung von babsi

  • admin:

    liebste andrea
    bei mir ist es sehr stark die überwindung und diese frage nach dem “kann ich das?” nach dem ersten schritt geht vieles wie von selbst wenn ich diesen schwung mir erhalten kann

    ach du liebe sowas überleg ich mir eh schon.inzwischen kann ich das installieren von blogs schon im schlaf. elisabeths blog war sehr zickig lach und gestern waren wir beide den tränen schon nahe…..und nach mehreren anläufen hatte ichs raus und hab einiges neues gelernt. nun ist die freude umso größer
    ab morgen hab ich dann auch wieder mehr zeit um auf meine lieblingsblo´gs zu schauen.

    allerliebste gute nachtgrüße von babsi

  • admin:

    liebe gaba *Strahl*
    ich freu mich, dich zu lesen, wie schön!!!ich hoffe, dass es dir gutgeht?
    das innere stimmchen ist wirklich ein toller wegweiser, auch jetzt in der letzten zeit bei den kleineren und größeren aufgaben hab ich bewußt gehorcht

    die freude von euch, elisabeth,…von uns allen ist mein schönster lohn und dank :) ))
    liebste gutenachtgrüße zu dir ins isartal von
    babsi

  • Erika:

    Liebste Babsi,
    da fällt mir doch das chinesische Sprichwort wieder ein
    “Die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt”
    oder in meinem Bilder-für-die-Seele-Buch stand vorgestern:Wer einen hohen Berg erklimmen will , tut das nicht in Sprüngen, sondern schrittweise und langsam
    (Gregor der Große)
    und Du Babsi hast schon so viel auf die Beine gestellt, auch bin ich Dir dankbar, dass Du das mit dem Blog so hinbekommen hast für unsere Elisabeth, dass wir auch dort wieder lebendig werden können. Ich muss jetzt mal einen Schritt zurück, brauche mehr Ruhe, aber auch das ist wichtig. Wie beim meditativen Tanzen , einen Schritt vorwärts, wiegen, einen rückwärts, wieder zwei vor, Kreuzschritt und immer weiter….
    einen schönen Tag wünsche ich Dir
    herzliche Grüsse von Erika

  • Genau, liebste Babsi! *lach* und *freu*
    Am Schluss überwiegt die Freude beim Blick aufs Ganze… das ist das Wichtigste, das ist das Glück, das bleibt…
    Eine ganz liebe Umarmung und einen schönen Tag für dich, Elisabeth

  • Dori:

    Liebste Babsi,
    ich finde, Dein Blog wird immer besser und besser und besser.
    Allerliebste Sonnengrüße
    Dori

  • admin:

    liebste erika
    sehr schöne gedanken besonders das zitat aus deinem buch. ich mache bei größeren hürden auch immer kleinere schritte um mit meiner energie hauszuhalten.und mach ich mal größerre schritte, so gönn ich mir eine erholung als belohnung auch mal.
    deine lieben worte sind heute so schöne streicheleinheiten für die seele liebste erika und ich freu mich auch sehr darüber, wieder täglich mit euch unsere lebensfreude zu teilen.

    einen liebevollen herzensgruss sendet dir
    babsi

  • admin:

    ein sehr sehr schöner satz liebste elisabeth. das ergebnmis zählt und in diesem fall ist es eins, dass jede träne wert war.und du hast ein wunderschönes geburtsdatum nun :) )
    ein liebes bussi von babsi

  • admin:

    du liebe dori
    dori ich sag dir nun ganz herzlich DANKE :-) ) das tut so gut
    und ich freu mich, dich immer wieder zu lesen!!
    dankbare grüße und eine umarmung von babsi♥

Kommentieren

meine Themen
Archives
Blog Statistik
free counters
Besucher
Seit dem 29. November 2008 wurde diese Seite 398 mal aufgerufen
Heute: 114 Besucher
Besucher insgesamt: 129355
online: 0 Besucher
Webhost