Herz_2_2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Man braucht keine Helden in einem Buch.
Auch im Alltsgsmilieu,
beim Teetrinken
kann die Welt explodieren
(Siegfried Lenz)

Wer ist für dich ein Held? Jemand der in den Krieg zieht mit Waffen für den Frieden…die Frau nebenan die trotz Schmerzen so viel Liebe und FReude schenkt? Die Eltern die viel entbehrten, dass es uns gutgeht…die inspirierenden Dichter…usw
Es gibt soviele Möglichkeiten ein Held zu sein….für mich ist das wesentliche daran, was er auch tut, er tut es mit HERZ und Liebe

21 Kommentare zu „Helden“

  • Erika:

    Liebste Babsi,
    das ist ein sehr schönes Zitat. Auch Deinen Worten kann ich nur zustimmen.
    Weißt Du, dass mir jetzt ganz spontan die Situation eingefallen ist, als ein Pharmavertreter, der gerade beim Arzt war, als dieser zu meinem schwerverletzten Kind gerufen wurde, sich gegen die drei Schäferhunde stellte und meinen Sohn dadurch rettete. Der Arzt selbst hätte sich das nicht getraut. Der Anzug dieses Mannes wurde beschädigt…. Er hat sein Leben für das meines Kindes eingesetzt…. Später traf ich ihn einmal, als ich im Sekretariat im Krankenhaus arbeitet. Als er die Tür reinkam, sagte er, ja, irgendwie kommen Sie mir bekannt vor. Darauf sagte ich ihm , dass er das Leben meines Kindes gerettet hat.
    Schön, dass ich gerade noch einmal durch Deinen Beitrag an diesen Menschen denke. Im STillen sag ich noch einmal ein DANKE aus vollstem Herzen.
    Liebe Babsi, auch im Alltag kann es Helden geben, die ohne Selbstzweck anderen helfen aus Liebe und vollstem Herzen, wie Du auch geschrieben hast.
    Auch die Helfer in Haiti sind für mich Helden….
    Es gibt noch mehr
    Ganz liebe Grüße
    Erika

  • admin:

    du liebe erika
    wooow du bist ja schnell lach
    und ich freu mich sehr über diese geschichte, dass du sie hier mit uns teilst. ja das war sehr heldenhaft und dieser mensch hat etwas großartiges geleistet. ich freu mich irgendwie richtig mit mit dir.
    auch du bist für mich schon eine heldin, da du viel erlebt und geleistet hast und dein herz und deine liebe gegeben hast..und es noch immer tust.
    auch die helfer die tagtäglich um das leben anderer kämpfen sind für mich bewundernswert,

    ich glaube in uns allen steckt dieser held :))

    liebste sonnige grüße zu dir von babsi

  • Erika:

    Liebste Babsi,
    ich danke Dir für Deine rührenden Worte. Wow, wenn ich für Dich eine Heldin bin, ich kam mir so oft vor wie ein jammerndes Geschöpf, das mit sich und der Welt nicht zurecht kommt. Aber so ist es nicht mehr. Deswegen tut mir das Reflektieren so gut, sonst würde ich es immer noch nicht glauben, was ich an meinen Erfahrungen gewachsen bin. Ich nehme mich an, so wie ich bin und doch kommen immer wieder die alten Muster zum Vorschein, nur weiß ich jetzt anders damit umzugehen. Daran merke ich doch, dass ich auf meine Innere Stimme und auf meine eigene Kraft vertrauen kann. Das macht mich doch stark, innerlich jedenfalls.
    Oh, gerade kommt die Sonne raus,
    ein schönes ZEichen,
    ich schick Dir gleich ein paar Strahlen
    herzlichst Erika

  • admin:

    liebste erika
    so komm ich mir jetzt oft noch vor und sehe dann aber wie auch abdere kämpfen für sich und andere, das gibt mir dann auch die kraft weiterzumachen. und schau was für bunte schmetterlinge wir nun sind 🙂
    alte muster sind ein teil von dir auch wenn wir sie abwerfen, sie waren unsere lehrmeister und sind es. wir sind gut zu uns, unseren stärken und schwächen.
    und DU bist ímmer sehr vorbildhaft für mich
    eine liebe umarmung von babsi

  • Ernst:

    Liebe Babsi,

    um mit Herz und Liebe etwas zu tun, sollen wir zum Held unserer Selbst werden, dazu folgendes Rezept:

    Es gibt wirklich nur zwei Wege,
    das Leben zu meistern:
    als Opfer oder als tapferer Kämpfer.
    Du mußt dich entscheiden, ob du agieren
    oder reagieren willst.
    Spiele mit deinen eigenen Karten oder
    mit einem Stapel fremder.
    Und wenn Du dich nicht entscheidest, wie Du
    mit dem Leben spielen willst, wird es immer
    mit dir spielen.
    Merle Shain

    lG Ernst

  • Liebste Babsi, Dein Beitrag ist wunderschön, die Kommentare dazu herzberührend und das Gedicht von Ernst ein wunderbarer „Leitfaden“ für das Leben.

    Bei dem Wort Held fällt mir sofort „Zivilcourage“ ein, wenn jemand beherzt für sich und andere einsteht, wenn jemand anderen Menschen hilft… zu seinen Werten und Idealen steht. Gar nicht so einfach zu formulieren, hab mich mal bei Wikipedia umgeschaut, da steht folgendes:
    „Ein Held setzt sich uneigennützig für eine Sache ein und ist dabei bereit, Opfer zu bringen und sein eigenes Leben einzusetzen, wobei er eine Vorbildfunktion erfüllt, mutig und willensstark ist. Generell dürfte aber gelten, dass der Heldenruhm eine Frage der Anschauung und nicht der Idee ist.“

    Vorbildfunktion hat für mich auch mit Authenzität zu tun, auch das zu leben, was man sagt… Ein Held ist für mich auch jemand, der seinen Ängsten ins Auge schaut und sie überwindet… Ich hoffe, ich habs jetzt nicht „zerredet“, das Heldentum:-)

    Allerliebste Morgengrüsse zu Dir, Andrea

  • admin:

    lieber ernst
    woow das gedicht ist genial, ich danke dir!!!:)
    der held meiner selbst das klingt schon sehr schön und voller power. aus den eigenen karten die asse zu schöpfen und diese mit der liebe und freude auszuspielen. das ist der held in mir
    zu diesem thema hab ich schon hier mal geschrieben
    http://blog.babsib.at/index.php/2009/04/06/der-held-in-dir/

    webnns ok ist heb ich mir dein gedicht auf für einen extrapost :))

    alles liebe durch die sonne von babsi

  • admin:

    du liebe andrea

    nein du hast gar nichts zerredet sondern im gegenteil wunderbar ergänzt
    hier hab ich zum thema schon mal was gepostet das kommt meiner und auch deiner heldendefinition auch schon sehr nahe, stimmts?:)

    http://blog.babsib.at/index.php/2009/04/06/der-held-in-dir/

    auch wikipedia hat für mich einen guten leitfaden wobei ich mit der behauptung, dass ein held sein leben einsetzen muß und sich in gefahr begibt nicht so ganz teilen kann. danke dir für diese anschauung.

    ja auch angst überwinden, das ist oft eines unserer schwersten gänge und viele laufen da eher davon, auch vor der angst zu sich sekber zu stehen.
    liebste andrea jetzt hast du in mir echt viel ausgelöst und ich glaub da könnt ich mit dir-wiedermal- noch lang mich austauschen
    danke für deine bereichernden gedanken und deine authenzität!!!
    auch ich versuche es immer mehr zu sein..mal mehr mal weniger heldenhaft!!
    allerliebste grüße zu dir aus dem sonnigen wien
    babsi

  • Liebe Babsi,
    was macht das Heldenhafte aus?
    Eine gute Frage und so viele gute Antworten von Dir.
    Das zu tun, wozu der Beobachter im Moment zumindest nicht imstande wäre.
    Aus anderer Perspektive
    sehen Dich viele Menschen
    als Heldin.
    Für Dich ist es ganz normal.
    alles Liebe
    elisabeth

  • Ernst:

    Liebe Babsi,

    selbstverständlich kannst du mein Gedicht verwenden.

    liebe Andrea2007

    schöne Grüße nach St. Moritz, ich freue mich wenn meine Beiträge etwas auslösen.

    Seid mir an diesem kalten Wintertag gegrüßt.

  • Liebe Babsi,

    sind wir nicht alle irgendwie Helden? Jeder Atemzug, den wir tun, jeder Schritt, den wir gehen, jede Liebe, der wir eine Chance geben, ist ein Risiko für uns. Und wir tuns trotzdem. 😉 Und was haben wir schon alles mehr oder weniger gut durchgestanden, um bis hierher zu gelangen? Es war nicht immer einfach und doch haben wir nie aufgegeben und es bis hierher geschafft.

    Natürlich gibt es noch die Helden, die sich für andere Menschen einsetzen. Das ist noch eine ganz andere, besondere Kategorie.

    Liebe Grüße,
    Martina

  • Helden sind für mich diejenigen, die im rechten Moment uneigennützig und mit dem rechten Fingerspitzengefühl zupacken.

    Ich wünsche dir einen solchen Helden immer dann, wenn es nötig ist.

    Liebe Grüße,
    Anna-Lena

  • Stimt, liebste Babsi,
    alles geschieht aus Liebe… Auch wenn ich denke, dass das Paradoxon, für den Frieden in den Krieg zu ziehen keinen Sinn macht… Aber es ist etwas dran…
    Die Liebe und etwas von Herzen tun stehen für die kleinen und großen Helden von heute… Leben retten, für andere da sein ohne Rücksicht auf eigene Verluste…
    Ich hoffe, dass auch diese Helden immer wieder mal auf sich selbst gut achten!
    Allerliebste Morgengrüße zu dir, Elisabeth

  • Lieber Ernst, vielen lieben Dank und liebe Grüsse auch zu Dir, Andrea

  • admin:

    liebe liebe elisabeth
    jetzt mußte ich ein paarmal lesen um zu verstehn *lächel*
    an mir seh ich nur eine sache, dass das herz immer dabei ist..manchesmal zuviel?ist das nun schon heldenhaft?
    du gehörst für mich übrigens auch dazu mit deiner arbeit, in der du für viele eine liebevolle begleitung bist
    sonnige grüße an dich von babsi

  • admin:

    lieber ernst
    ich danke dir vielmals :))))
    herzlichst von babsi

  • admin:

    liebe martina
    ein held steckt in jedem von uns- wahrhaftig!auch wenn wir uns dessen nicht bewußt sind. wie immer auch hier wieder eine auslegungssache. und wenn ich´dran denke, wie meisterhaft viele von uns mit den lebensaufgaben umgehen dann ist das echt sehr heldenhaft.

    ein schöner gedanke :))))

    alles liebe für dich von babsi

  • admin:

    liebe anna-lena :))
    danke für deine lieben wünsche. nach dem was du sagst handeln dann helden intuitiv. das ist auch eine gute und wichtige eigenschaft :)) eben mit dem herzen, nicht wahr?:)
    auch dir wünsche ich viele große und kleine helden..in dir und um dich 🙂
    herzliche grüße von babsi

  • admin:

    liebste elisabeth
    in unserer gruppe gab es letztens auch eine diskussion darüber ob es wirklich frieden bedeutet, wenn waffengewalt genutzt wird. meine antwort darauf ist nein. klar dass der mensch regeln auch braucht aber sobald eine gewisse freiheit genommen wird ists für mich dann eher eine art „ruhighaltens“..ääähm ich hoffe das ist nun nicht totaler blödsinn??

    du sprichst auch etwas sehr wichtiges an. sich ruhe und zeit für sich nehmen das vergessen oder können viele auch gar nicht mehr. dabei tun wir uns damit und auch den anderen etwas gutes damit.

    nachdenkliche allerliebste grüße von babsi

  • Liebste Babsi, jetzt werd ich ja ganz verlegen bei Deinen lieben Komplimenten, DANKE, ich versuche möglichst authentisch zu sein… DA bin ich ja total neugierig, was ich schönes in Dir ausgelöst habe:-)

    Ich habe einen neuen Helden, schau mal morgen bei mir vorbei…:-) Allerliebste Grüsse Andrea

  • admin:

    huhu liebste andrea
    das werde ich sicher tun 🙂 und heute spätestens morgen folgt auch bei mir ein neuer post.gibt nämlich neuigkeiten 🙂
    allerliebste grüße zu dir und bis spätestens morgen *lächel*
    babsi

Kommentieren

meine Themen
Archive
Blog Statistik
free counters
Besucher
Seit dem 29. November 2008 wurde diese Seite 812 mal aufgerufen
Heute: 65 Besucher
Besucher insgesamt: 145602
online: 10 Besucher
Webhost