schneckenhaus2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schön warm und sicher
bewege ich mich in bekannten Räumen
klare, helle, mir bekannte Gesichter
hier bin ich stark, hier kann ich träumen.
Immer ein Plätzchen für mich zum ruhen
hier kann ich mir und allen anderen viel Gutes tun.

Doch lockt die Neugier, was mag wohl außerhalb sein
die Zone, in der ich mich bewege, macht meine Welt so klein.
Neues will ich erleben
einmal vom sicheren Boden abheben.
Wissen und spürend, sie ist immer da
meine sichere Zone – zum Greifen nah!
(@Babsi)

Erlebt ihr gern Neues und brecht aus euren alltäglichen Dingen auch mal aus? Oder lebt und liebt ihr (in) eurer Komfortzone? Dieses Stückchen Sicherheit, in der ich mich wohl und geborgen fühle, sicher einen Schritt nach dem anderen setze und weiß, dass es immer Halt gibt.
Ich gebe zu. es fällt mir heute noch immer etwas schwer, meine Komfortzone zu verlassen. Es erfordert Mut und Glauben und Vertrauen. Doch jedesmal, wenn ich in meine Zone wieder zurückkehre, dann habe ich wieder neue Erfahrungen gesammelt, die stärken, mich sehen lassen und auch mal fallen…und zu wissen, dass ich wieder aufstehen und weitergehen kann.  Ich weiß, ich kann jederzeit zurückkehren, neue Kräfte sammeln und sie mit in die Welt hinausnehmen.
Die Angst fährt noch mit und weicht mit jedem weiteren Verlassen der Sicherheit auch außerhalb.
Ich erkenne langsam, dass es diese Sicherheiten ÜBERALL gibt. In und um mich! Ich genieße das Verreisen immer mehr
Dafür nehme ich auch Angst und Unsicherheit in Kauf

Damit verabschiede ich mich nun erstmals bis zum Wochenende raus aus MEINER Zone, denn am Dienstag geht es wieder nach Germany!*freu* mitten ins WM-Fieber*gg*
Ich wünsche allen eine schöne Woche

21 Kommentare zu „Meine sichere Zone“

  • Liebe Babsi,

    ich denke oft, in meinem “Bereich” kann mir nicht viel geschehen. Hier kenne ich mich aus, kenne meine Wege und die Menschen die mich begleiten. Allerdings treibt mich auch immer die Neugierde an. Was, wenn ich meine Grenzen nicht überschreite? Wege gehe, die ich nicht kenne? Was, wenn ich Dinge nie ausprobiere? Wird mir etwas fehlen? Lerne ich? Meine Erfahrung sagt: Versuche es. Was habe ich zu verlieren? Oder, kann ich nicht viel mehr gewinnen?

    Bisher habe ich immer gewonnen. Und wenn es “nur” Erfahrungen waren. Gute, wie weniger gute. Aber gewonnen habe ich immer etwas. Auch dann, wenn es nicht leicht war.

    Liebe Grüße zur Nacht,

    Emily

  • Babsi,

    Als ich älter bon, herauswagen ich weniger.

    Ich bin nach Deutschland gereist.

    Es gibt nichts Neues unter der Sonne.

    Bloggen ist meine Komfort-Zone.

    Ron

  • Ich erlebe fast jeden Tag etwas Neues, doch nehme ich immer nur ein kleines Stückchen davon mit. Denn mir hat die Erfahrung gezeigt, es ist gut, Neues zu entdecken, doch nur mit Bedacht ist es auch gut zu transportieren, dann zu selektieren um den Rest auch genießen zu können. Denn nur zu oft verfällt anfängliche Euphorie neu erfahrener Dinge in Luftblasen…
    Sei lieb gegrüßt
    Kvelli

  • Liebste Babsi, na das ist ja mein Thema:-) Ich war sehr lange in meiner Komfort-Zone, weil das was mich erwartete viel zu neu und zu gross für mich war. Und dann hab ich mich Schritt für Schritt rausgewagt, immer wieder mit dem Blick zurück, immer wieder mit der Hand ein Geländer suchend, innen und aussen; oft wurde mir eine helfende Hand angeboten, oft hab ich in mir selber Halt gefunden; all das Neue hab ich mit meinen inneren Bildern und Gefühlen angeschaut, überprüft,was passt, was Angst macht… ich merke, das wäre ein ganzer Blogbeitrag:-)Man muss ja nicht gleich solch drastische Schritte wie ich machen:-), aber ab und zu aus der Komfortzone raus, das gibt neuen Input, Schwung und viele neue wunderbare Erlebnisse. und das wünsch ich Dir jetzt für Deine Zeit in good old germany, von Herzen, Andrea

  • Liebe Babsi,
    das erinnnert mich an ein süßes gedicht von Christian Morgenstern:

    Gespräch einer Hausschnecke mit sich selbst

    Soll i aus meim Hause raus?
    Soll i aus meim Hause nit raus?
    Einen Schritt raus?
    Lieber nit raus?
    Hausenitraus -
    Hauseraus
    Hauseritraus
    Hausenaus
    Rauserauserauserause ……

    (Die Hausschnecke verfängt sich in ihren eignen Gedanken oder vielmehr diese gehen mit ihr dermaßen durch, dass sie die weitere Entscheidung der Frage lächelnd verschieben muss.)
    —Ende des zitats.

    Es ergeht dir anders. Gut so!
    Liebe grüße
    Jörg

  • Liebste Babsi,
    vertraue in dich – dann schenkt dir das Verlassen der Komfortzone neue Endrücke, Erfahrungen und viel Schönes! So viele Geschenke warten überall auf dich, die es sich unbedingt zu entdecken lohnt! Daher finde ich es spitze, dass du deine Komfortzone verlässt und dich auf das Leben ein-lässt! Viel Vergnügen und Freude wünsche ich dir von ganzem Herzen dabei! :-)
    Allerliebste Abendgrüße, Elisabeth

  • Dori:

    Liebe Babsi,

    ich erfahre gerade, dass es tootal spannend ist, Dinge zu tun, die man noch nie zuvor getan hat. Das muss nichts Spektakuläres sein, nur etwas völlig Ungewohntes. Das tut richtig gut, und je öfter man etwas Neues bewältigt hat, umso selbstbewußter ist man am Ende.

    Allerliebste Sonnengrüße von Dori :-)

  • Erika:

    liebste babsi ,
    mir ist spontan diese schöne geschichte eingefallen:

    Ein ungeborenes Zwillingspärchen unterhält sich im Bauch
    seiner Mutter. „Sag mal, glaubst du eigentlich an ein Leben nach
    der Geburt?” fragt der eine Zwilling.
    „Ja, auf jeden Fall! Hier drinnen wachsen wir und werden stark
    für das, was draußen kommen wird, ”
    antwortete der andere Zwilling.
    „Das ist doch Blödsinn”, meint der erste.
    „Es kann kein Leben nach der Geburt geben, wie soll
    das denn bitteschön aussehen?”
    „So ganz genau weiß ich das auch nicht. Aber es wird sicher
    viel heller sein als hier. Und vielleicht werden wir herum laufen
    und mit dem Mund essen.”
    „So einen Unsinn habe ich ja noch nie gehört. Mit dem Mund essen?
    Was für eine verrückte Idee. Es gibt doch die Nabelschnur,
    die uns ernährt. Und wie willst du denn herumlaufen?
    Dafür ist die Nabelschnur doch viel zu kurz.”
    „Doch, es wird bestimmt gehen, es ist eben dann alles nur
    ein bisschen anders.”
    „Du spinnst! Es ist noch nie einer zurück gekommen von nach der Geburt.
    Mit der Geburt ist das Leben zu Ende.
    Punktum.”
    „Ich gebe ja zu, dass keiner richtig weiß, wie das Leben nach der
    Geburt aussehen wird. Aber ich weiß, dass wir dann unsere Mutter
    sehen werden und dass sie für uns sorgen wird.”
    „Mutter ??? du glaubst doch wohl nicht an eine Mutter! Wo ist sie denn?”
    „Na, hier – überall um uns herum. Wir leben in ihr und durch sie.
    Ohne sie könnten wir gar nicht sein!”
    „Quatsch, von einer Mutter habe ich noch nie etwas bemerkt,
    also kann es sie auch nicht geben.”
    „Doch, manchmal, wenn wir ganz still sind, kannst du sie singen hören.
    oder spüren, wenn sie unsere Welt streichelt…”

    Nach Henry Nouwen

    ich wünsche dir alles alles liebe und gute
    ein spannendes lebensabenteuer
    herzlichst
    erika

  • Liebste Babsi,

    wie gut ich dich verstehen kann. Ich habe sehr lange gebraucht, als ich mich noch total in meiner kleinen “Komfortzone” vergraben hatte, sie nach und wieder verlassen zu können.

    Aber als ich genug Mut hatte und das Vertrauen wuchs, fiel es mir nach und nach leichter. Verletzt werden kann man oft nur, wenn man es zulässt. Und den eigenen kleinen Schutzraum sich zu bewahren hilft da ungemein.

    Es gibt so viel Schönes und Neues zu entdecken, man muss nur die Augen seines Herzens aufschlagen und vertrauen, dann geht vieles leichter.

    Ich wünsche dir, dass du genauso weiter gehst, dir ein Herz fasst und alles einfach nur fliessen lassen kannst. Und ich wünsche dir wundervolle Erfahrungen, bei denen du immer wieder spürst, dass deine Entscheidung richtig war/ist.

    Alles Liebe für dich,
    die Wanderin

  • Gut, dass Sie Spaß haben.

  • admin:

    liebe emily
    sehr schön hast du das ergänzt und ausgedrückt – danke dir!
    wir sind alle gewinner, wenn wir nur wagen und auch vertrauen..und erweitern unseren horizont, unseren blick und auch unsere sichere zone
    ich wünsche dir und uns allen viel spass und freude beim erforschen und erweitern
    glg babsi

  • admin:

    lieber ron
    ein schöner satz
    es gibt nichts neues unter der sonne
    das schafft auch ein gefühl von verbundenheit
    die welt als sichere zone..und wir können sie dazu machen
    lg babsi

  • admin:

    huhu lieber kvelli
    das ist wahr
    ich lasse mich gerne einfach treiben von meinen gefühlen außerhalb. das slektieren geschieh dann auch automatisch denn ich nehme mit, was grade zu mir passt in dieser situation.
    gglg babsi

  • admin:

    liebste andrea
    wooow dein beitrag sprüht wieder nur so von energie..auch jetzt noch, wo ich ihn zum 2ten mal lese nach meinem kölnabenteuer.
    du hast einen schritt aus der zone gemacht,,,einen riesenschritt und schaffst dir gerade eine andere große….weitest deine grenzen sogar länderübergreifend aus. und dein schwung und deine motivation werden dir immer wieder helfen überall, wo du bist, sicherheiten und halt zu finden
    ohh ich hoffe, du konntest mir folgen.
    ich wünsch dir von herzen alles liebe, du liebe und danke für deine lieben wünsche
    von herzen
    babsi

  • admin:

    lieber jörg
    was für ein nettes gedicht lach
    das kenn ich auch zu gut, wenn man zu lang zögert, dann läßt mans lieber ganz
    deswegen setz ich auch sehr auf das spontane…der erste impuls, der sagt
    das ist ok
    danke für das süße gedicht
    glg babsi

  • admin:

    du liebe elisabeth
    das vertrauen in mich ist der beste motor außehalb der zone. doch wir können uns damit doch überall sicher fühlen. übrall dort, wo uns vertrautes erwartet. bei deinen schönen zeilen ergehts mir immer so.
    lassen wir uns beschenken und überraschen :)
    allerliebste abendgrüße von babsi

  • admin:

    du liebe dori
    ja spannend und auch so wertvoll
    es eröffnen sichneue sichtweisen und auch die erfahrungen, die uns begleiten und stützend, wie säulen den weg ebnen zur und aus der zone weg
    viel freude beim entdecken und auch beim verdienten urlauben :)
    allerliebste mondgrüße
    babsi

  • admin:

    liebste erika
    danke für diese tolle geschichte freu
    manchmal kennen wir halt noch nichts anderes. weil wir es nicht kennen
    ob der eine zwilling nach der geburt auch dann so staunt?:)
    allerliebste herzensgrüße von babsi

  • admin:

    liebste wanderin

    Es gibt so viel Schönes und Neues zu entdecken, man muss nur die Augen seines Herzens aufschlagen und vertrauen
    was für ein schöner satz und aus deinen zeilen lese und spüre ich, wie sehr dein vertrauen dich schon in deiner sicheren zone wachsen ließ. so wie auch unsere zone wächst
    unser herz kennt die antwort auf das, was uns erwartet an aufgaben und erfahrungen.
    wir bleiben dran, stimmts?:)

    alles alles liebe für dich
    babsi

  • Kaum schau ich mal nicht auf deinem Blog nach… und schon hast du solch wunderbare Beiträge geschrieben, liebste Babsi! Was für ein Thema… diese sicheren Komfortzonen und die Abenteuer des Lebens.

    Aus der eigenen inneren Sicherheitszone sich hinauswagen… immer ein Stückchen mehr, weiter, unbekannte Gefilde betreten… getrieben von Neugier, Mut, Wachsen-Und-Sich-Weiterentwickeln-Wollen… und dieser tiefen Sehnsucht nach LIEBE, diesem Impuls, der uns treibt weiterzumachen… lässt uns letztendlich zu dem Menschen heranreifen, der wir eigentlich sind.
    Ich find’s immer wieder spannend, dies an mir selbst zu spüren und bei anderen erleben zu dürfen.

    Danke für deine wunderbaren, treffenden Worte… umarme dich
    deine seelenfrau :-)

  • admin:

    meine liebe seelenfrau

    ja ein abenteuer. die geschichten des lebens, die darauf warten, von uns geschrieben zu werden
    ich spüre nach und nach, wie der mut und auch die sicherheit wächst. noch zaghaft aber immer mehr
    danke für deine wärmende begleitung, du liebe seelenfrau
    eine umarmung von herzen
    babsi

Kommentieren

meine Themen
Archives
Blog Statistik
free counters
Besucher
Seit dem 29. November 2008 wurde diese Seite 561 mal aufgerufen
Heute: 15 Besucher
Besucher insgesamt: 125343
online: 0 Besucher
Webhost