Eigentlich sollte es dieses Jahr mit Urlauben eher knapp sein, diese 2 Tage SAlzburg aber wollte ich mir doch noch gönnen. Immerhin die Geburtsstadt von Mozart und die tollen Sehenswürdigkeiten sind auch nicht zu verachten. Im eigenen Land bin ich noch wenig herumgekommen. So war ich sehr gespannt auf diese Stadt.
Nach nicht einmal 3 Stunden Zugfahrt kamen wir am Hauptbahnhof an und schon da war ein absolutes Gewusel. Eine Riesenbaustelle quer durchs Areal, die Busfahrer und Fußgänger liefen kreuz und quer, Zebrastreifen gab es zuhauf aber kaum Ampeln. Ich fühlte mich wiein einem riesen Ameisenhaufen. Als Stadtmensch war ich ja Lärm und viele Menschen und Autos gewohnt, hier wußte ich zuerst gar nicht, wohin ich zuerst schauen soll *lach*
Nach einigen Suchen fanden wir den Taxistand und nach weiteren 10 Minuten waren wir am Ziel, einem 2 Sterne Hotel, angekommen. Dort wurden wir auch etwas schroff empfangen und wir fielen schließlich erschöpft aufs Bett. Inzwischen war es schon 20 uhr vorbei. Der nächste Gastwirt lag etwa 1 km entfernt und wir waren begeistert, wie freundlich wir dort behandelt wurden, sodass wir beschlossen, die 2te Nacht dann dort zu verbringen.
Am nächsten Tag waren wir u.a am Mönchsberg. Mit dem Aufzug geht es auf den etwa 540m hohen Berg und von dort bietet sich ein traumhaftes Panorama über die Stadt.  Nach einem schönen Waldweg kamen wir zu einem kleinen Schlösschen, malerisch und romantisch in der untergehenden Abendsonne in dem eine Nacht schon an die 200Euro kostet.
DEn Tag darauf besichteten wir die Salzburger Innenstadt. Los ging es an der Salzach bis zur berühmten Getreidegasse zum Alten Markt, wo ich endlich mal Orginal Mozartkugeln genießen konnte. Weiter ging es zum Domplatz, vorbei an Kirchen und Kloster, durch den schönen St. Peters Friedhof bis wir endlich zur  Festung Hohensalzburg kamen und ich mein erstes Mal Schrägaufzugfahren erlebte 🙂
So viel gesehen und erlebt..die Zeit war leider nur sehr kurz aber wunderschön. ES wird nicht mein letzter Besuch gewesen sein.

15 Kommentare zu „Kurztrip nach Salzburg“

  • Liebe Babsi,
    kein Wunder, dass du kaum noch was hier schreibst, wenn du so „umtriebig“ bist…
    Genieß das Leben weiterhin!
    Liebe Grüße, Jörg

  • Liebste Babsi, das klingt richtig schön, in Salzburg war ich auch schon mal und es hat mir sehr gut gefallen… Allerliebste Herbstgrüsse von einer, die auch zur Zeit viel unterwegs ist:-) Andrea

  • Danke dir, für den schönen Ausflug! Es hört sich so an, als wärest du sicher nicht zum letzten Mal dort gewesen!

    Alles Liebe, Emily

  • admin:

    lieber jörg
    und immer nehm ichs mir vor, wieder öfters hierzu schreiben 🙂
    ich arneite daran, das umzusetzen!!:))
    alles liebe
    von babsi

  • admin:

    liebste andrea
    ja salzburg ist schon einen besuch wert 🙂 so wie wien *lächel*
    hoffe, dass dir das unterwegssein auch so gefällt :)))
    allerliebste grüße von babsi, der schon kalt ist

  • admin:

    liebe emily
    ganz gewiss nicht :))
    nächstes mal wered ich sicher eine fühung mitmachen!!!
    liebste grüße von babsi

  • Liebe Babsi,
    huch, so ernst auf eine ironischen Stupser? Ich wollt dir kein schlechtes Gewissen machen.
    Lieben Gruß, Jörg

  • Hase:

    Liebste Babsi,
    vielen Dank für Deinen schönen Reisebericht. Salzburg ist eine schöne Stadt. Sollte ich auch mal hin …..
    Schön, was Du erlebt hast. Wir sind mit dem Zug ins schöne Elsass gefahren am 3. Oktober (Feiertag bei uns )

    http://www.eigentliches.com/2011/10/elsass-herbstlich/

    alles Liebe
    einen schönen Sonntag abend
    herzlichst Erika 🙂

  • admin:

    lieber jörg
    ernst??den kenn ich nicht, ist das ein freund von dir?;)
    das gewissen mach ich mir schon selber und ich denke, wenn sich nun wieder alles einpendelt, finden sich wieder mehr gelegenheiten
    einen guten wochenstart für dich!!
    glg babsi

  • admin:

    liebste erika

    uiiii muß ich gleich schauen gehen :)) wo du überall hinkommst..!
    wenn du nach salzburg kommst, dann gleich weiterfahren bitte lach
    allerliebste herzensgrüße von babsi

  • Liebste Babsi,

    ich bin beeindruckt, wie viel du in dieser kurzen Zeit gesehen hast!!!! Ja, der Bahnhof wird gerade umgebaut, aber die echten Salzburger Mozartkugeln machen viel wieder wett 🙂
    Deine Bilder, deine Beschreibung… so, als wäre ich mit dabei gewesen, danke dir! 🙂

    Ich denke auch, dass du da wieder hinkommst! 🙂
    Lass das Schöne wirken… am WE ist ja schon wieder so viel Neues hinzugekommen *freu*

    Alles, alles Liebe von Elisabeth

  • Dori:

    Liebste Babsi,
    Salzburg kenne ich leider immer noch nicht – und Wien auch nicht. Eine echte LÜCKE! Aber was nicht ist, kann ja immer noch werden.
    Danke für Deinen Bericht.
    Allerliebste Sonnengrüße von Dori

  • admin:

    liebste elisabeth
    ich glaubs auch kaum, wieviel ich geschafft hab. dank lieber (unter)stützung ging fast alles leichter und locker. und die kugeln….ja so geb ich mir gern die kugel 🙂
    ja soviele neuie eindrücke und blickwinkel.es ist immer noch faszinierend und überwältigend.
    liebste herzensgrüße von babsi

  • admin:

    liebste dori
    jaaaaaaaa beides ist eine reise wert und wien ganz besonders *Breitgrins*
    bei mir ist köln übrigens nächstes jahr schon eingeplant*lach*
    allerliebste abendgrüße sendet dir
    babsi

  • Oh wie schön, liebe Babsi.
    Salzburg. Da war ich auch schon, aber das ist sooo lange her, dass ich gar nicht mehr weiß wann das war und wie es dort war. 🙂 Ich hatte es schon ganz vergessen.

    Liebe Grüße an dich,
    Martina

Kommentieren

meine Themen
Archive
Blog Statistik
free counters
Besucher
Seit dem 29. November 2008 wurde diese Seite 578 mal aufgerufen
Heute: 8 Besucher
Besucher insgesamt: 148007
online: 1 Besucher
Webhost