Artikel-Schlagworte: „Unsicherheit“

wachstum

 

 

 

 

(Quelle: Pixelio)

mit der Zeit lernst du,
dass eine Hand halten nicht dasselbe ist,
wie eine Seele fesseln.
Und dass Liebe nicht Anlehnen bedeutet,
und Begleiten nicht Sicherheit.

Du lernst allmaehlich,
dass Küsse keine Verträge sind
und Geschenke keine Versprechen.

Und Du beginnst
Deine Niederlagen erhobenen Hauptes
und offenen Auges hinzunehmen
mit der Würde des Erwachsenen
nicht maulend wie ein Kind.

Und Du lernst,
all Deine Strassen auf dem Heute zu bauen,
weil das Morgen ein zu unsicherer Boden ist.

Mit der Zeit erkennst Du,
dass sogar Sonnenschein brennt,
wenn Du zuviel davon abbekommst.

Also bestelle Deinen Garten
und schmuecke selbst Dir die Seele mit Blumen,
statt darauf zu warten, dass andere die Kraenze flechten.

Und bedenke,
dass Du wirklich standhalten kannst…
und wirklich stark bist.

Und dass Du Deinen eigenen Wert hast !!

(Kelly Priest)

 

noch Unsicher gehe ich auf dem Heute – Weg und suche nach der Mitte

nicht immer gelingt es

und ich richte den Blick sehnsuchtsvoll in eine Richtung

wissend dass jeder Schritt ein weiterer großer ist in meinem Leben.

und ich suche weiter nach Blumen für meinen Seelengarten

meine Themen
Archive
Blog Statistik
free counters
Besucher
Seit dem 29. November 2008 wurde diese Seite 317 mal aufgerufen
Heute: 66 Besucher
Besucher insgesamt: 146922
online: 1 Besucher
Webhost