Artikel-Schlagworte: „Zeit“

passion

 

 

 

 

 

 

 

 

 

A Time to Keep, a Time to Let Go

Diese Woche begrüßen wir ein neues Jahr in unserem Leben. Dies ist eine gute Zeit

um für uns zu sehen, was wir dann loslassen wollen, ist das, was wir beibehalten und verbessern wollen.

Nimm dir Zeit Dich zu erforschen und Dir folgende einfache Fragen zu stellen:

Welche Lehren möchte ich aus meinem Leben ziehen?

Wen oder was lasse ich los?

Was hält mich zurück, bestimmte Dinge zu tun, die ich tun möchte?

Welche Gedanken und Überzeugungen sind alt und überholt?

Warum bin ich oft lieblos zu mir selbst?

Bin ich bereit, loszulassen?

Was muss ich glauben, dass wirklich funktioniert für mich?

Was ist in meinem Leben großartig und wunderbar?

Wann bin ich sehr liebevoll zu mir selbst?

Wann bin ich am meisten zufrieden?

Ich möchte dankbar sein für all das Wachstum und die Veränderung.

Was will ich mit meinem Leben erreichen?

Was muss ich tun können?

Wie möchte ich im nächsten Jahr sein?

Wen möchte ich in meinem Leben haben?

Wie möchte ich aussehen?

Welches Bild habe ich von mir?

Wie gesund will ich sein?

Wie wohlhabend will ich mich fühlen?

Wie viel Liebe bin ich bereit zu erleben?

Wie soll die Welt sein, in der ich leben will?

Wie will ich meine Spiritualität leben?

Meine Affirmation:

Ich weiß, dass dort, wo ich bin, die Gesamtheit aller Möglichkeiten ist. . . nicht

nur ein paar Möglichkeiten, sondern die Gesamtheit der Schöpfung.

Ich bin kein Teil einer Statistik, eines ärztliche Gutachtens, einer Zeit oder irgendwelcher Authoritäten

Ich bin eins mit der unendlichen Weisheit und den Fähigkeiten des Universums

Alles Gute steht mir zur Verfügung, hier und jetzt.

Alles, was ich zu tun habe, ist die Macht der Gedanken nutzen, um zu schaffen,

was ich mir wünsche. Das weiß ich. also lass mich es jetzt erleben!

Ich kann es!!!

Yes – I can
(Louise Hay)

Bei Irene hab ich diesen tollen Text gefunden und MUSSTE ihn mir einfach mopsen :-)

Ich lese und spüre, dass ICH es bin die es in der Hand hat,  wie mein Leben verläuft. Was ich leisten kann, wie ich mit mir und anderen umgehe. Nicht immer leicht, wenn wir von Emotionen überollt werden und manchmal nur unser eigenes Denken und Empfinden wahrnehmen können. Grade dieses Bewußtsein darüber, dass jeder ein eigenes einzigartiges Wesen ist mit eigenen Empfinden mag uns auch mal helfen, diese eigenen Grenzen zu verstehen und zu durchgehen.
Es wird noch immer viel von der Norm geredet und wenn etwas “aus der Norm gerät” wird es abgestempelt oder weggeschoben, es wird verglichen, was wir nicht haben und andere schon oder umgekehrt.
Ich lebe meine Individualität…JETZT…mehr und mehr…und frage immer weniger,  nach meiner Norm, dafür mehr nach meinen und deinen Bedürfnissen die aus dem Herzen fließen.
ICH KANN ES
DU KANNST ES
WIR KÖNNEN ES!!!

mit den besten Wünschen für ein ´gutes individuelles schönes Jahr für euch ♥

meine Themen
Archives
Blog Statistik
free counters
Besucher
Seit dem 29. November 2008 wurde diese Seite 169 mal aufgerufen
Heute: 30 Besucher
Besucher insgesamt: 124243
online: 3 Besucher
Webhost