schwan

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jeden Morgen, wenn du aufstehst, ist sie die erste Person, die du siehst
sie begleitet dich überall hin
in Spiegelnden Gewässern, Schaufenstern,Ubahnfenstern usw begegnest du ihr immer wieder.
Sie grüßt dich, um dir zu zeigen: “Hey ich bin auch noch da,  Schau mich an mit allen meinen Vorzügen!Das bin ich!
und ich fühle mit dir all deine Gedanken und Träume und Gefühle. Sag DIR doch auch mal was Nettes, ich möchte dich gerne fröhlich sehen. Siehst du, wie sich deine Haltung verändert? Dein Gesicht durch dein Lächeln und deine Freude ganz entspannt und strahlend wirkt? Ja, das BIST DU! So schön bist DU, ugeschminkt, echt”

Vielleicht sollten wir diesem, unseren Bild öfters mal ein Lächeln schenken, UNS eines schenken. Gleich morgens beim Aufstehen. und  beim Schlafengehen.
Lobe dich auch mal, wenn du etwas gut gemacht hast. Wir werden es uns danken :)

(Babsi)

20 Kommentare zu „Die Person im Spiegel“

  • Grüß Dich Babsi!

    Wie wahr! Wir müssen uns unserem Spiegelbild stellen, uns mit ihm auch gut stellen, denn wir werden es niemals los…

    Sei lieb gegrüßt
    Kvelli

  • Oh, wie schön, liebste Babsi, dein Post zu meinem heutigen Beitrag passt! *freu*
    Denn natürlich kann ich mich morgens im Spiegel gleich einmal selbst anlächeln, um gut in den Tag zu starten… ein Lächeln mir selbst schenken… mich liebhaben… mir vergeben… mich annehmen…
    Danke dir!
    Alles Liebe für dich, Elisabeth :-)

  • Das ist ein guter Tipp, liebe Babsi! In der Ecke unseres Badezimmerspiegels haben wir ein kleines Smiley aufgeklebt, damit wir uns immer daran erinnern, uns selbst am Morgen ein Lächeln zu schenken, und gleich danach natürlich auch unserem Schatz :-)

    Überhaupt sollten wir immer bei uns anfangen. Mir fällt dazu immer der Song von Michael Jackson ein:

    I’m starting with the man in the mirror,
    I’m asking him to change his ways.
    And no message could have been any clearer,
    if you wanna make the world a better place,
    take a look at yourself and then make a change,
    Na na na, na na na, na na na na.

    Ich fange mit dem Mann im Spiegel an.
    Ich bitte ihn, sein Verhalten zu ändern.
    Und keine Botschaft hätte klarer sein können:
    Wenn du die Welt zu einem besseren Ort machen willst,
    werfe einen Blick auf dich selbst, und führe eine Veränderung herbei.

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende :-)
    Jürgen

  • admin:

    lieber kvelli *Lächel*
    der ausdruck gefällt mir “mit ihm gutstellen”:)
    ja, es ist unser ständiger begleiter, wie unser schatten*smile*
    glg babsi

  • admin:

    ja du liebste elisabeth

    ich hatte gestern abend diese kleine eingebung, weil ich es wieder mehr üben möchte, mir dieses lächeln zu geben, so wie ichs gern anderen auch gebe.:) und dein post passt auch so schööön dazu!
    lächeln wir für und mit uns und lächeln wir für und mit anderen.
    wir sind das beste, was uns passiert ist, du weißt…*lächel* und es ist so wichtig und schön, uns das auch zu zeigen
    ganz ganz liebevolle grüße zu dir von babsi ♥

  • admin:

    lieber jürgen *freu*

    eine schöne idee mit dem smiley – vielleicht übernehm ich die :)

    jaaa das lied passt, ich hab ihn immer gern gehört. und der text, so wahr.
    ja fangen wir beim mann/ bzw frau im spiegelbild an :)
    fröhliche grüße von babsi

  • Erika:

    Liebste Babsi,
    wenn ich einen Schwan im Spiegelbild sehe, muss ich auch automatisch an die schöne Geschichte mit dem Entlein denken, dass im Spiegelbild sieht, dass es ein schöner Schwan geworden ist…
    An meinem Spiegel hängt der Janosch-Frosch “Lach-doch-mal” und ein kleiner smilie. Ja, manchmal schaue ich mir in die Augen im Spiegel und lache mit mir….
    Was mir überhaupt nicht gefällt, sind die Spiegel in Umkleidekabinen, ich möchte da jetzt nicht näher darauf eingehen …… Ich nehme mich ja mittlerweile gerne so an, wie ich bin (aber die Pfunde am Bauch :-( )
    danke für Deinen Beitrag, liebste Babsi
    herzliche Grüße von Erika
    :-)

  • admin:

    meine liebe erika, grade bin ich an deinem mail :)

    irgendwie find ich den schwan so passend, gerade wegen dieser geschichte. ich sehe kein häßliches entlein mehr im spiegel, eher ein neugieriges küken :)
    mir sind diese zeilen spontan nun eingefallen, um mir und euch wieder diesen impuls zu geben dem menschen im spiegel das zu geben, was er verdient- unsere liebe.
    und wegen umkleidekabinen..*Lach* ich versteh dich!!!geht mir auch so und das ist sicher auch absicht.
    und du liebe, ich mag dich mit all dem, was du bist und was du hast :) deine pfunde gehören zu dir*Umarm* zur ERIKA
    alles liebe von babsi

  • Erika:

    *lach* danke liebste Babsi, ich war aber früher immer schlank und bekomme das von manchen Menschen zu hören, letztens eine Frau aus dem Ort beim Arzt zu ihrem Mann: Die war doch früher immer so schlank !!!!! (Mittlerweile ist diese Frau verstorben)
    Gestern im dm – Markt : Sag mal, Erika , Du hast zugenommen???
    ich habe gleich mir gedacht, dass sie das ja eigentlich überhaupt nicht böse gemeint hat, aber den ganzen Tag habe ich meinen Bauch betrachtet :-)
    Ich hatte einmal von Medikamenten soviel zugenommen und das ging wieder von alleine weg, als ich von den Dingern loskam. Dieses Jahr habe ich ja schon Cortison nehmen müssen wg meiner Schulter….trotzdem verbiete ich mir nicht das Essen , im Gegenteil wenn ich es erlaube, habe ich nicht so viel Hunger oder Gelüste , aber Eis ???? ich wollte dieses Jahr keins essen, aber bei der Hitze ….
    lieben Gruß
    Erika :-)

  • admin:

    du liebe lach

    also erstmals, eis ist immer erlaubt :) ob mit oder ohne hitze!!!
    und etwas mehr pfunde sind ja keine krankheit. und dein mann hat viiiel zum kuscheln.*Lächel*
    bin ja selber etwas drüber und jammere gern. gestern sagte jemand zu mir in etwa “auch die kilos zuviel gehören zu dir, das ist babsi” und ich kann ja auch was dagegen tun.
    durch medikamente zune´hmen, das kann man leider wenig steuern doch gott sei dank mußt du ja nichts´ewig nehmen :)
    und beim nächsten eis denksz du gleich fest an mich, dann schmeckt es gleich nochmal so gut :)
    liebste eisgrüße von babsi

  • Liebe Babsi,

    bei uns bzw. unserem Spiegelbild können mit Leichtigkeit üben, wie schön ein Lächeln aufs uns selber wirkt.

    Lächelnde Grüße,
    Ulf

  • JA, liebe Babsi, gut, wenn du dein Gegenüber klar erkennst. Mit kurzsichtigen Augen, die auch noch nicht ganz wach sind, gelingt mir nur eine verschwommene Wahrnehmung. Wenn ich dann lächle, dauert es also gehörig lange, bis das Lächeln wieder zurückgespiegelt im Bewusstsein ankommt. Da bin ich schon wieder vom Siegle weg, bis es ankommt.
    Und so muss das Lächeln freischwebend im Raum bleiben. Aber ist das nicht auch eine schöne Vorstellung? Ein Lächeln schwebt im Raum, ungebunden-auf wen wird es sich setzen?
    Liebe Grüße,Jörg

  • Liebste Babsi,

    Recht hast du! Den neuen Tag mit einem Lächeln begrüßen und sich zu sagen, ich bin gut so, wie ich bin, ist ein guter Start.

    Ich versuche das auch immer mehr und weiß in meinem Inneren, dass alles gut ist, dass ich richtig bin, so wie ich bin

    Lächeln ist etwas Wundervolles und wir sollten niemals aufhören uns zu freuen.

    Ich grüß dich lieb und wünsche dir noch ein sonniges Wochenende.

    Herzlichst,
    die Wanderin

  • Liebste Babsi, das ist schön, was Du schreibst… Ich merke ganz oft, dass ich in den Spiegel schaue und mich gar nicht wirklich SEHE… d.h. ich will meine Frisur kontrollieren und schaue mich nicht GANZ an… Das hat sich in den letzten Wochen verbessert, ich schaue mich manchmal ganz genau an, vor allem, weil mir mehrere Menschen schon gesagt haben, ich würde so verändert aussehen (entspannter, zufriedener usw, alles positive Dinge) und ich gebe ihnen recht, ich finde auch, ich sehe anders aus, aber vielleicht SEHE ich mich jetzt überhaupt erst richtig…:-) Allerliebste Spiegelgrüsse Andrea

  • Liebe Babsi,

    genau so ist es. :-)

    Wenn wir der Person im Spiegel zuerst zulächen, dann lächelt sie zurück. Und es ist doch schön angelächelt zu werden. :-)

    Liebe Grüße,
    Martina

  • admin:

    lieber ulf *freu*
    ein schöner satz *lächel*
    die leichtigkeit des seins spüren…ICH sein
    ich fang gleich damit an :)
    alles liebe von babsi

  • admin:

    lieber jörg
    da bist du eh schon gut denn wenn ich aufsteh, sind meine augen noch halb geschlossen lach. erst bis der schlaf sich aus meinen augen verabschiedet hat, gelingt es mir ansatzweise
    und ein lächeln das im raum schwebt….wer könnte sich davon nicht anstecken lassen?*Lächel* mich hast du erwischt!!!danke dir!!
    gglg babsi

  • admin:

    liebste wanderin

    am besten gelingt es mir, wenn ich mit der sonne aufstehen kann. da kann ich dóch nicht anders, als mit einem lächeln zu antworten :)
    du bist die wichtigste person in deinem leben, du liebe! du bist perfekt DU SELBST und dafür hast du dein lächeln verdient
    von herzen liebste grüße
    babsi

  • admin:

    du liebe andrea

    das berührt mich nun grade sehr, deine schönen zeilen. wenn ich in den spiegel schaue, dann auch eher um zu kontrollieren, wie ich aussehe oder ob mir das steht, was ich anhabe, ob meine haare so gut sind. mittlerweile bleib ich dann schon etwas länger stehn und betrachte mich länger und intensiver…mit den augen einer fremden, dann wieder mit meinen augen…konzentriere mich ganz auf mich und das entspannt mich dann auch sehr. langsam freunde ich mich an mit mir :)

    dich seh ich schon richtig vor mir mit all deiner positiven energie, die der spiegel immer und immer wieder reflektiert :) ich freu mich für und mit dir
    allerliebste grüße von babsi

  • admin:

    liebe martina,
    jaaaaa und wer kann uns denn ein schöneres lächeln geben (Außer natürlich unsere kinder und partner lach) als wir selbst?:)
    lächelnde grüße an dich von babsi

Kommentieren

meine Themen
Archives
Blog Statistik
free counters
Besucher
Seit dem 29. November 2008 wurde diese Seite 1324 mal aufgerufen
Heute: 15 Besucher
Besucher insgesamt: 125343
online: 0 Besucher
Webhost