lektion58

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Da ist sie nun gestanden.
Mit großen Augen schaut sie sich um
was hat sie da gemacht
ist es wirklich sie gewesen?
Nach Mut hatte sie gerufen
Denn alleine fühlte sie sich schwach
Wie ein wärmender Schleier legt er sich über sie
Du brauchst nicht zu warten, 
dass andere ihn dir schicken
Ich bin in dir!
bin für dich da!

Am Wochenende hatte ich bei  einer weiteren Gruppenselbsterfahrung die Gelegenheit, einige kleine Aufstellungen zu erleben. Viele verschiedene Themen wurden anhand von Aufstellungen beleuchtet, besprochen und dann anhand lösungsorientierter Ansätze neu aufgestellt. Eine riesige Dynamik aus Bildern, Emotionen und Sätzen, entstanden aus der gefühlten Situation im Hier und Jetzt. Was könnte sein? Welche Kräfte schlummern tief in uns?
Meine Themen waren bzw sind der Mut und die Eigenverantwortung. Faszinierend,  was sie für ein Eigenleben entwickelten. Auch zu beobachten, wie ich mich (besser gesagt das Mädel, dass mich repräsentierte) mutig zur Verantwortung stellte, so selbstverständlich….
Der Mut der in mir ruht als ein Teil von mir, der sich langsam den Weg nach Außen sucht…DURCH MICH. Ich habe ihn in mir. Dennoch, wenn ich wieder fühle, dass ich mehr brauche schließe ich die Augen und stelle mir vor, wie er mir von oben gesendet wird….bis tief in mein Herz hinein..wie auch liebe liebe Herzensmenschen  mich immer wieder damit stärken. Ich DANKE allen dafür!!!und lasse mich weiter treiben..hoch hinaus mit dem Mut zur Liebe!!

15 Kommentare zu „Mut in mir“

  • Oh, liebste Babsi, das ist WUNDERSCHÖN! Ja, DU hast soviel Mut, Du hast ihn auch schon so oft bewiesen und wie Du damit umgehst, find ich grossartig. Wie Du das beschreibst, da kann ich das richtig fühlen… Ich freu mich für Dich, dass Du so ein tolles Seminar hattest! Mutige Grüsse von mir zu Dir, Andrea

  • Liebe Babsi,
    das Bild ist ja lustig: Frei wie ein Vogel, und dann hängt das Bärchen in der Gondel. Und die wird vom Wind vor sich her getrieben.
    Aber du lässt dich ja auch treiben.
    Gutes Gelingen für all das, was heute auf dich zukommt. Herzlich: Jörg

  • Ernst:

    Liebe Babsi!

    Ich freu mich über deine Erfahrungen, und darüber, dass du Sie mit teilst.

    Welchen Mut meinen wir? Ist der mutig, der als Autorennfahrer, oder Skispringer etwas riskiert? Ist Mut die Tapferkeit vor dem Feind auf dem Schlachtfeld oder nicht viel mehr die Zivilcurage von Namenlosen gegenüber einer unterdrückenden Besatzungsmacht?

    Wie vielfältig Mut verstanden werden kann, zeigen schon die möglichen Kombinationen wie Hochmut und Übermut, denen Langmut, Sanftmut und Demut gentgegenstehen.

    Mut gehört dazu, mich als Person zu riskieren, einzusetzen, zu engagieren, mich nicht hinter anderen zu verstecken, sondern zu reden, wenn es um der Sache willen notwendig ist, oder Hand anzulegen, wenn jemand eine tatkräfftige Hilfe braucht.
    Der Mut besteht darin, dass ich nicht weiß, wie es ausgeht und ob mir nicht auch Nachteile entstehen.

    lG Ernst

  • admin:

    liebste andrea
    diese erfahrungen sind immer eine große bereicherung für mich, auch wenn ichs erst später entdecke. deine lieben zeilen machen auch sovil MUT
    ja er ist in mir, in dir, in uns allen, oft tief vergraben.
    schön, dass ich durch meine zeilen etwas davon übermitteln konnte
    alles alles liebe an DICH von babsi

  • admin:

    lieber jörg
    vielleicht hätt ich eher schreiben sollen:frei wie der wind?;)
    oder das bärchen könnte noch flügerln bekommen von mir….
    auch dir für heute eine schöne gute zeit

    glg babsi

  • admin:

    lieber ernst
    ganz tolle gedanken und ich kann grad nur zustimmend nicken. soviele arten von mut es auch gibt, der mut sich für sich selber oder andere einzusetzen, anderen mit edel- und sanftmut zu begegnen, sich in demut zu üben ist wohl die stärkste form von mut..wenn auch nicht immer einfach.
    deine zeilen so wahr!!danke dafür!!!
    einen schönen tag wünscht dir
    babsi

  • Dori:

    Liebste Babsi,

    das ist wunder wunder wunderschön.

    Eine HERZliche Umarmung für Dich,

    Dori 🙂

  • admin:

    oohhh herzlichen dank liebste dori.
    schreibe auch nur so, wies mir dabei ergeht
    eine liebe umarmung von herzen
    babsi

  • Bewahre ihn dir, deinen MUT… liebe Babsi… zu dir selbst zu stehen… zu dem, was du FÜHLST… was in dir SCHwingt… egal wo du bist und was dir geschieht. Denn in deinem Kopf denkst nur DU!Mutig voran schreiten… auch, wenn’s mal entmutigend scheint, was sich da zeigt… MUT bedeutet Stärke, Kraft, Licht… der Sonne entgegen. DU wirkst ERmutigend!!

    Liebe Seelengrüße, Gabriele 🙂

  • Erika:

    Liebste Babsi,
    danke Dir, Du Mutige, so schöne, was Du wieder erlebt bzw. erfahren hast. Dein Mut tut gut. Es ist schön, mitzuerleben durch Deine Berichte , wie Du mutig voranschreitest. Du schaust und spürst und mutig ziehst Du daraus Deine Erkenntnisse, die für Dich und Dein Wachstum nötig sind. So schön, ich finde Dich mutig.
    Es hängt manchmal auch von anderen verschiedenen Umständen ab, wenn der Mut einmal nicht so sichtbar ist, er kommt wieder. Auch hier ist Geduld gefragt, Geduld mit uns selbst haben, was alles in uns steckt, was noch entdeckt und gelebt werden will.
    Mut zum Leben und Lieben das wünsche ich Dir
    und uns Allen
    herzlichst Erika
    Gute Nacht , schlaf gut Du Engerrl 🙂

  • Erika:

    o, da war ein r zuviel

  • admin:

    liebste gabriele
    es freut mich so, dich hier zu lesen!besonders dein letzter satz läßt mich schon dié kraft fühlen. auch wenns oft scheint, als wäre sie nicht da, gege ich in mich, dann fühl ich sie wie einen pulsierenden quell.
    ganz ganz liebe mutige grüße zu dir, du liebe seelenfrau!!!
    babsi

  • admin:

    liebste erika
    wow, das ist ja schön, von dir als engerl gesehen zu werden *freu*
    manchmal bedarf es auch erst eine andere perspektive, um zu erkennen oder einen absolut stillen moment zum in mich gehen.. oft braucht es eine zeit dass er wächst..auch mit hilfe und unterstützung von außen..doch immer in mir kann ich immer wieder darauf zurückgreifen
    dú muti´ge erika hast auch schon sehr sehr viel davon bewiesen und du und deine erlebnisse geben mir immer besonders viel mut

    alles alles liebe für dich von babsi

  • Wow, liebste Babsi….
    Das ist einfach wundervoll, was du schreibst… Und wenn ich an dich denke, dich vor mich sehe, mit deinem Lachen, wie du mutig einen Fuss vor den anderen setzt und deinen Weg gehst, lachend, mit einer Leichtigkeit, voll Humor, dann spüre ich, dass du deinen Weg wunderbar gehst! Jeder von uns bleibt einmal stehen, um sich auszuruhen, um zu grübeln, um vielleicht sogar zurück zu schauen. Aber gerade beim Blick zurück kannst du erkennen, was du bereits alles geschafft und geleistet hast!
    Was du in den Aufstellungen erlebt hast – nimm diese Bilder tief in dein Herz auf und lass sie wirken… vieles wird dann von ganz alleine… weil es ja ohnehin in dir drin ist…
    Eine ganz liebe, feste Umarmung von Herzen, Elisabeth

  • admin:

    liebste elisabeth
    ein bisserl wakelig aber immer wieder, auch wenns dann und wann eine harte landung gibt. ein ausbalancieren von gleichgewicht und gefühlen und der blick nach vorn geben mir immer wieder zuversicht.
    und wenn ich DEINE worte dazu lese dann gibt es kaum ein zweifeln daran, dass wir gut auf unseren wegen sind
    DANKE DAFÜR 🙂 dass du auch immer wieder daran erinnerst
    besomders dann wenn beim zurücks´chauen noch etwas das festhalten droht.
    eine freudige umarmung von babsi

Kommentieren

meine Themen
Archive
Blog Statistik
free counters
Besucher
Seit dem 29. November 2008 wurde diese Seite 642 mal aufgerufen
Heute: 68 Besucher
Besucher insgesamt: 145608
online: 12 Besucher
Webhost