berg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Leben ist wie ein Berg, dessen Gipfel wir erreichen wollen. Auf jeder Höhe sehen wir  andere Höhen und Tiefen. Manches, was vorher riesengross erschien wird plötzlich immer kleiner. Der Blickwinkel verändert sich, unsere Wahrnehmung,…Selbst unsere Schritte werden in zunehmender Höhe sicherer und stabiler. Die Menschen, über und unter mir sehen und spüren auch..nach ihrem Blickwinkel,..und können Dinge erkennen, die wir selber grade nicht sehen. Jeder hat für sich die optimale Sicht.  Diese zusammengefügt und –gearbeitet macht es uns leichter, den Gipfel zu erreichen.

Ein Teilen an Erfahrungen und Wissen kommt uns mehr zugute, als ein Gegeneinanderarbeiten und gegenseitiges Überholen wollens.  Jeder hat einen wertvollen Schatz an Erfahrung, Wissen und Wahrnehmung und ist eine Bereicherung. Wir können voneinander profitieren, wenn wir bereit sind zu teilen und auch zuzuhören. Bündeln wir unsere Energien und öffnen uns. Ob jünger oder älter, höherer und niedroiger Ausbildungsgrad…

14 Kommentare zu „Bergsteigen“

  • Woah, liebste Babsi, das sind ganz wunderbare Gedanken, die Du da mit uns teilst, danke. Ja mit Bergen kenn ich mich aus, sowohl in der Natur als auch mit „inneren“ Bergen. Und auch bei den letzteren ändert sich der Blickwinkel ständig, zum Glück. Hab nämlich grad wieder einen Berg vor mir, ich weiss, ich werde ihn schaffen, aber noch ist er ganz schön gross… Aber er verändert sich tatsächlich täglich und ich bin voller Hoffnung und ganz innen drin weiss ich einfach, dass ich es alles gut hinbekommen werde. Zum Glück habe ich einen ganz wunderbaren „Flügelmann“, der mir ab und zu mal eine andere Sichtweise gibt und vor allem mich unterstützt und mir hilft. DAS ist das Schönste überhaupt und dass ich das so annehmen kann, grad nochmal so viel… Gebündelte Energie und allerliebste Bergsteig-Grüsse sendet Dir von Herzen Andrea

  • Liebe Babsi,

    ich brauchte erst eine Weile, um mich von dem schönen Panorama zu lösen!
    Jeder Berg ist eine Herausforderung und viele Stolperfallen warten unterwegs. Aber jeder Berg ist auch eine Chance zu erleben, was du so schön beschrieben hast.

    Hab einen schönen Abend & herzliche Grüße,

    Emily

  • Ja, liebste Babsi,

    die Berge… und unser Weg dorthin… bergauf und bergab… *lächel* unermüdlich, das Ziel vor Augen… Danke dir für diese wunderschönen Gedanken!
    So, ich bin jetzt gleich – aber wirklich! – dahin, wir fahren heute noch nach Bosnien, und ich bin schon soooo gespannt und werde berichten 🙂

    Allerliebste Abendgrüße zu dir von Herzen, Elisabeth m*umarm*

  • admin:

    liebste andrea

    danke danke danke 🙂
    deine zeilen sind voller power. dein vertrauen in dich, deine fähigkeiten und auch in die mitsteigenden wird es dir leichter machen. hürden gehören dazu, der weg nach oben bleibt klar vor uns.
    ich weiß und habe vertrauen in DICH, dass du es schaffst.
    alles alles gute für dich 🙂
    eine geballte energieladung zu dir von babsi

  • admin:

    liebe emily
    ja, ein schöner ausblick, das stimmt 🙂
    und jeder davon ist es werd, erlebt, gefühlt und betrachtet zu werden. manches wird uns die sicht nehmen, wir können den blick jederzeit verändern.
    ganz liebe abendgrüsse zu dir von babsi

  • admin:

    liebste elisabeth

    du als bergerklimmerin weißt bestimmt noch mehr um die höhen und tiefe, die magie des blickwinkels unserer gedanken. unser rucksack ist voll von erfahrungen. lassen wir uns weiterhin führen..:))

    uhh, das wird ein nachtabenteuer werden 🙂
    nochmal alles alles liebe und eine liebe umarmung auf den weg
    babsi

  • Hase:

    Liebste Babsi,
    danke Dir für Deinen so wunderschön geschriebenen Bericht wieder und das schöne Bild.
    Bergsteigen war mir immer zu anstrengend, wenn wir in Südtirol in Urlaub waren. Gerhard ist einmal alleine losgezogen. Aber die Berge und Hügel und auch die Täler des Lebens habe ich schon kennengelernt. Wenn ich einen großen Berg vor mir sehe, teile ich ihn immer in die nächstliegenden Schritte, wie der Straßenkehrer Beppo. Schritt für Schritt und auf einmal hat man es geschafft.
    Keine Angst vor Hindernissen, ich habe immer alles in mir, was ich gerade brauche und was ich nicht bewältigen kann, muss ich auch gar nicht tun. Du hast ja auch so schön über ein klares Nein geschrieben die Tage. Das Bergsteigen des Lebens ist ein Wachstumsprozess, wir lernen und wir dürfen angenommen sein und sind es, so wie wir sind, langsam oder schnell. Wenn ich meine inneren Berge der Ängste und Unsicherheiten immer mehr abtragen kann, fällt es mir leichter, die Hürden des Lebens zu nehmen.Wenn ich zurückschaue, was ich schon alles gepackt habe, auch die Talstrecken , dann wird das auch zu schaffen sein in Freude , was vor mir liegt. Das ist der Unterschied, ich nehme das Leben an und habe keine Angst mehr vor ihm, egal was kommen mag, es geht immer weiter und wir werden gehalten in Gottes HAnd.
    Herzlichst grüßt Dich
    Erika

  • Dori:

    Liebste Babsi,

    das sind sehr schöne Gedanken zum allumfassenden Thema „Leben“.
    Schau mal, was ich dazu Anfang 2009 geschrieben habe – lächel!

    Zur Zeit befinde ich mich gerade kurz vor dem Gipfel. Der Aufstieg hierher war mitunter mühsam, und die eine oder andere längere Pause musste ich machen, manchmal freiwillig, manchmal unfreiwillig. Bald habe ich den Gipfel erreicht. Und dann beginnt irgendwann auch wieder der Weg zurück, denn für immer kann ich nicht dort ganz oben bleiben (obwohl ich ja ein Steinböckchen bin).

    Danke, dass Du uns an Deiner schönen Entwicklung teilhaben lässt.
    Von Herz zu Herz
    Dori

  • Flurina:

    Liebe Babsi 🙂

    Welch wunderschöne Worte. Berge, wie sehr ich sie liebe, wie sehr sie mir Energie zusenden, und wie oft ich doch allein mit meinem Hund in solchen Gegenden unterwegs bin. Ich liebe es, allein durch Wälder, Wiesen, oder eben auf Berge zu steigen. Da wird so vieles wach, stumm und doch so laut von innen nach aussen.
    Ich habe ein grosser Berg abzubauen, ein innerer Wunsch, ich würde es gerne tun – jedoch fehlt mir noch der richtige Zeitpunkt, der nötige Durchhaltewille, aber ich bin überzeugt: Eines Tages steh ich mit dem Freudenlächeln auf dem noch sehr hohen Berg. Kommt Zeit, kommts so, wie ich mir das wünsche. 🙂

    Ich wünsche Dir von Herzen einen wunderschönen Tag, mit ganz viel Bergluft und Sonnenschein! <3, Flurina

  • admin:

    liebste erika

    wunderbar und vertrauensvoll, deine zeilen und worte.
    als ich vor fast genau einem jahr in thailand war, da hatte ich auch eine kleine kletterherausforderung (Hab ja im blog darüber berichtet). für mich war das wie ein symbol für meinen weg, mal bergauf, mal bergab, mal über stock und stein und dann wieder ebenerdig. álles was ich brauche, habe ich, und ich bekomme immer mehr und mehr.
    auch du bist eine tolle bergsteigerin, du liebe!:)

    allerliebste herzensgrüsse von babsi

  • admin:

    liebste dori

    ach du bist das echo, das ab und an widerhallt auf meinen weg hinauf 🙂 und ich lese und lerne immer wieder gern von dir.
    auch pausen sind mitunter wichtig, um aufzutanken und zu entspannen. das leben ist für uns so gemacht, dass wír unseren gipfel erreichen können…aus der gesunden mischung…und natürlich nicht das atmen vergessen 🙂
    schön, dass du mit mir und uns teilst, du liebe sonnenfrau :))
    allerliebste grüsse nach norf von babsi (Ich hoffe, du bist noch nicht verweht worden)

  • admin:

    liebste flurina
    auch wenn du es nicht so merkst, du bist schon am bergsteigen…auch wenn sich veränderungen langsam, unmerklich erst einschleichen. vertraue darauf, dass es so ist. aus deinen zeilen lese ich oft, dass sich bei dir viel tut 🙂
    ich liebe es auch, in der freien natur zu wandern und auch mal brücken, hügel und bäche zu überqueren 🙂
    ich wünsch dir eine gute wanderung voller entdeckungen und wunder.
    nimm dir zeit für dich
    herzliche abendgrüsse von babsi

  • katharina:

    da kann ich nur zustimmen hihi

  • admin:

    liebe katharina
    du bist ja jeden tag am bergsteigen 🙂
    danke für deinen besuch *lächel*
    bis ganz bald!!!
    babsi

Kommentieren

meine Themen
Archive
Blog Statistik
free counters
Besucher
Seit dem 29. November 2008 wurde diese Seite 585 mal aufgerufen
Heute: 66 Besucher
Besucher insgesamt: 145602
online: 13 Besucher
Webhost