Erwartungen
über dich gebreitet
wie ein schwerer dicker Mantel
in dem du mit schweren Schritten
riesige Berge besteigen sollst
dessen Gipfel du noch nicht kennst
Erst das Ablegen der Lasten
bringt die Freiheit des Atmens
welcher dir klare Sicht
auf MEINEN Gipfel zeigt
die Leichtigkeit der Schritte
tragen mich weit
die Kraft wächst mit jeden Schritt
mit jedem Etappenzi
(Babsi)

Ich erlaube mir, Schritte zu setzen, die sich für MICH gut anfühlen.  Weil ich mich am besten kenne….auch wenn ich auf Widerstand stosse, oder „zu wenig mache“
Ein Schritt und noch einer
mal größer mal kleiner
Babysteps mit großer Wirkung führen auch mich zum Ziel

9 Kommentare zu „große Erwartungen“

  • Liebste Babsi,

    wie schön, dass du auch in die Berge gehst! 🙂
    Du weißt ja, dass es nicht darauf ankommt, wer als Erster am Gipfel ist – denn was hast du davon, wenn du dabei all das Schöne ringsum nicht wahrnehmen konntest, weil du so gehetzt bist!? 😉
    Geh´ in deinem Tempo, kleine Schritte sind auch Schritte – und lass dich nicht antreiben von anderen, bleib deiner inneren Stimme treu!

    Danke dir für die schönen Gedanken!
    Allerliebste Herzensgrüße zu dir, Elisabeth

  • Liebe Babsi,
    das geht, das wird…
    Gute Wünsche, liebe Grüße
    Jörg

  • Hase:

    Liebste Babsi,
    danke für Deinen Beitrag. Hohe Erwartungen, manchmal machen wir sie uns selbst. Kleine Schritte führen auch zum Ziel. Wir müssen sie nur gehen lassen in ihrem Tempo. Wieder einmal fällt mir der Straßenkehrer Beppo ein…. der auf einmal die ganze Straße geschafft hat, obwohl er immer einen kleinen Schritt tat….
    Du machst das so, wie es für Dich stimmig ist. Und das machst Du gut so, weiter so in deinem Takt, nach deiner eigenen Melodie!!!
    allerherzlichste Grüße
    Erika

  • admin:

    liebste elisabeth

    und selbst, wenn ich mich hetze, ich achte dann auch weniger auf mich und laufe gefahr, zu fallen. deswegen einen schritt nach den anderen und sei er auch noch so klein, dass ihn andere vielleicht kaum erkennen, wiir wissen, dass wir ihn gemacht haben. jeder noch so kleiner minischritt bringt uns weiter
    hab einen schönen tag, du liebe herzensfrau
    babsi

  • admin:

    lieber jörg
    ja, das geht 🙂 ich gehe…jetzt mal spazieren 🙂
    alles liebe von babsi

  • admin:

    liebste erika.
    und nun kehrt beppo auch bei unserer elisabeth *lächel*
    viel erwartungen erzeuge ich selbst, weil ich auch oft denke, das muß so sein.
    muß es das?wer bestimmt es??´
    danke für deine ermunternden lieben zeilen und ich bin dankbar über jeden schritt, den wir zusammen gehen
    von herzen
    babsi

  • Dori:

    Liebste Babsi,
    wir alle müssen unseren Weg in unserem eigenen Tempo gehen, so wie es zu uns passt.
    Durch unser mangelndes Selbstwertgefühl lassen wir uns oft und gerne von anderen Menschen manipulieren. Wenn wir das dann merken, sind wir oft erstaunt darüber, dass wir dies mit uns geschehen ließen. In dem BEWUSSTSEIN, ein eigenständiger und wertvoller Mensch zu sein, können wir uns freien Herzens für unseren eigenen Weg entscheiden.
    Von Herzen, Dori

  • admin:

    liebste dori *freu*

    unser selbst-bewußtsein macht uns frei…frei und aufmerksam für uns selbst. wir neigen ja auch dazu, uns mit anderen zu vergleichen und wollen auf dem selben level sein. ist das nicht der fall, dann werden wir unruhig. umgekehrt werden diese menschen, die diese „norm“ irgendwie nicht erfüllen versucht, geradezubiegen.
    im mom hab ich jemanden in meinem umfeld, der dies schon sehr konsequent bei mir verfolgt..und ich fühl mich etwas schwach, meine grenzen klar zu definieren…
    ich werds lernen :))
    dir alles alles liebe, du sonnenfrau aus norf 🙂
    babsi

  • Liebste Babsi,

    auch Babysteps können irre groß sein 😉

    Hab einen schönen Wochenendausklang & liebe Grüße an dich!

    Emily

Kommentieren

meine Themen
Archive
Blog Statistik
free counters
Besucher
Seit dem 29. November 2008 wurde diese Seite 511 mal aufgerufen
Heute: 171 Besucher
Besucher insgesamt: 140037
online: 14 Besucher
Webhost