bildsummertime

 

 

 

 

 

Die Pforte ist offen

Ich hänge meine Sorgen
an die Sichel des Mondes,
stemme mich
gegen den Wind der Angst
laufe um die Weiie
mit den Wellen der Zeit
locke die Sonne
nach dem Wolkenbruch
und gehe meinen Weg
über die Farben des Regenbogens

Endlich alles lassen können
nicht mehr jagen, nicht mehr rennen
Irgendwo in Ruhe stehen
und sich selbst im Spiegel sehen
Sitzen, träumen, sich bescheiden
aufhörn, andere zu beneiden
fern, ganz fern die Pforte ahnen
nicht mehr fliehen aus den Bahnen
Leise werden, Augen schließen
bis die Ströme wieder fließen
nichts mehr wollen, nichts mehr hoffen
und die Pforte steht weit offen
(@Gerhard Eberts)

 

wie wahr

einfach mal nicht versuchen etwas zu machen
und loszulassen all deine Gedanken
dein Geist und deine Seele möchten einfach ruhn
tief entspannen, einmal gar nichts tun

Weg die Zweifel aller Sachen
mit den Fragen „Muß ich es allen immer recht machen?“

nur sein
ICH sein…
deinen Wert erkennen ohne ihn beweisen zu müßen

komm mit mir und ruh dich aus du wunderbare und verletzliche Seele
und  im Licht deiner Selbst
und in der vertrauensvollen Stille…

8 Kommentare zu „Die Pforte“

  • Erika:

    Liebe Babsi,
    das ist ja wieder ein sehr schönes Gedicht und die passenden Worte von Dir, wie schön,
    ja
    einfach nur sein
    allein mein Dasein genügt, hat mal jemand zu mir gesagt,
    an solche Sätze erinnere ich mich gerne,
    ja es genügt zu atmen ein- und aus…..
    ich gehe meinen Weg über die Farben des Regenbogens,
    eine herrliche Vorstellung, ich liebe den Regenbogen es ist wie ein Zeichen vom Himmel, dass der Weg über den Regenbogen dorthin wunderschön sein muss,
    Wenn ich einen Regenbogen sehe, denke ich immer ich sehe Gott und er sagt alles ist gut, Du bist gut aufgehoben in meinen Farben , beschützt und behütet,
    Ich wünsche Dir eine gute Nacht, bei uns schüttet es aus Kübeln, aber das macht das Schwimmen in dem Traum noch leichter, Wellen des Regens auf und ab und ein leiser Harfenton an der Himmelspforte…
    Gute Nacht, meine süße Babsi
    schlaf und träum gut
    herzlichst und ganz doll gedrückt
    Erika 😀

  • admin:

    Hallo du liebe Erika
    komme erst jetzt zum antworten.in der früh wars etwas stressig :-
    és wird uns immer eingeimpft, etwas tun zu MÜßen. Eine Art erwartung zu erfüllen, immer in bewegung sein. dabei kommt doch in der ruhe erst bewegung IN UNS.
    ich liebe den regenbogen auch, für mich ist das immer wie eine art glückssymbol und oft ist nachdem ich einen gesehen habe etwas außergewöhnliches schönes passiert 🙂
    deine schönen bunten gedanken haben mich in den tag begleitet, vielen dank :-))))
    alles liebe von babsi
    (hier regnet es ab und an aber das sind nur schauer, es ist mal kalt dann wieder warm, ich geh nur mit zwiebelschicht raus)

  • Nina:

    Liebe Babsi,

    wunderschöne Worte, die es wieder mal treffen. Ich kann mich sehr damit identifizieren. Auch mir wurde immer eingeimpft, was die anderen wohl denken. Ich habe lange gebraucht, das abzulegen. Ganz habe ich es noch nicht geschafft, aber ich bin auf dem besten Weg dazu. ICH muss mich wohlfühlen, nur das zählt.

    Gerne ruhe ich mich mit dir in mir aus. Es tut so gut, einfach nur zu sein.

    Alles Liebe
    Nina

  • Liebe Babsi
    wie schön und wunderbar sinnig diese Zeilen des Gedichtes und Deine Gedanke dazu.
    Ich kann mich darin wieder finden. Auch ich musste erst lernen, dass ich es nie allen recht machen werde können und besser so bleibe wie ich bin – ohne mich zu verbiegen.

    Ganz liebe Grüsse
    Jrene

  • admin:

    Liebe Nina

    weißt du ich mache grade die Erfahrung: je mehr ich meinen eigenstil entwickel desto interessanter wirk ich auch viele andere.einfach, weil ich „annders“ bin.“anders“ weil ich.“anders“ weil eigen. auch ich kanns noch nicht immer aber…immer öfters 🙂
    lieben Sonntagsgruss von Babsi

  • admin:

    Liebe Jrene *freu*

    auch wenn ich kein Balkonien hab, zumindest ein gemütliches Sitzeckchen für dich 🙂
    ich brauche immer noch und immer noch habe ich Angst. Doch ich merke immer mehr und mehr, wie gut es mir damit geht und wie es ankommt.
    Dieses Angstmännchen wird auch noch weniger :))
    allerliebste Grüsse von Babsi

  • Dori:

    Das ist schön, allerliebste Babsi.
    Das kannte ich noch nicht. Es tut gut, diese schönen Worte zu lesen.
    Allerliebste Sonnengrüße
    Dori 🙂

  • admin:

    Liebste Dori :-))

    ja wirklich schöne zeilen 🙂 ich mußte sie einfach weitergeben.
    ganz liebe sonnengrüße aus wien für dich
    babsi

Kommentieren

meine Themen
Archive
Blog Statistik
free counters
Besucher
Seit dem 29. November 2008 wurde diese Seite 868 mal aufgerufen
Heute: 34 Besucher
Besucher insgesamt: 146895
online: 0 Besucher
Webhost