schneeuhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Augenblick

Warum denn währt des Lebens Glück
Nur einen Augenblick?
Die zarteste der Freuden
Stirbt wie der Schmetterling,
Der, hangend an der Blume,
Verging, verging.

Wir ahnen, wir genießen kaum
Des Lebens kurzen Traum.
Nur im unsel’gen Leiden
Wird unser Herzeleid
In einer bangen Stunde
Zur Ewigkeit.

(Johann Gottfried Herder, 1744-1803)

In meinem Kalender (den ich jetzt in der Sidebar verankert habe, dass er gut sichtbar bleibt) geht es u.a auch einmal um das Thema Zeit. Mir fällt auf, dass gerade jetzt dieses Thema eine wichtige Rolle spielt und wir der Zeit hinterherlaufen. Auch mir kommt es immer so vor, dass das Jahr wieder so schnell vergangen ist und ich meine Zeit nicht immer so genutzt habe, wie ich es mir gewünscht hätte. Anderes war wichtiger, es fehlte mir die Zeit, mich auf etwas einzulassen, usw. Mittlerweile weiß ich auch, dass ich die Zeit, etwas NICHT gemacht zu haben NICHT hatte schlecht als Ausrede gebrauchen kann, sondern dass eher der Wille fehlte. Natürlich ist unsere Zeit begrenzt und doch können wir sie für uns gestalten.
So versuche ich nun, mir bewußt Zeit zu nehmen für Menschen, die mir einerseits wichtig sind und/ oder auch Zeit mit mir verbringen möchten. Ein bisschen Zeit für andere kann so bereichernd und harmonisch sein, ein Austausch, ein Finden einer gemeinsamen Basis…auch wenn jemand Kummer oder Sorgen hat. Ein „Wie gehts dir“ kann von der üblichen Floskel zu einem lieben Satz werden, der dir zeigt „Ich interessiere mich für dich. Ich nehme mir Zeit für dich“
Sei es, sich Zeit nehmen für Menschen, die alleine sind oder krank, oder für Tiere…oder auch für Dinge, die einem wichtig sind…wie zb ein Spaziergang in einer herrlichen Schneelandschaft.
Ich bin im HIER und JETZT.
Ich nehme mir gerne Zeit für dich, weil DU mir wichtig bist 🙂

(Natürlich heißt das nun nicht, dass wir uns für alles und jedem aufopfern sollen, einfach bewußt werden, um zu sehen, wo es sich lohnt, etwas zu verweilen 🙂

8 Kommentare zu „Zeit nehmen“

  • Liebe Babsi,
    irgendwann fiel mir auf: Ich nehme mir Zeit! Ich habe sie nicht, aber ich nehme sie mir. Das kann manchmal so wichtig sein, dass ich Zeit einsetze für eine/n Andere/n.
    Einen schönen 2. Advent wünscht dir
    mit herzlichen Grüßen
    Jörg

  • Hallo Babsi, umso älter wir werden umso schneller vergeht die Zeit. Wir sollten so achtsam mit der Zeit umgehen wie eine Flasche Wasser in der Wüste.
    Mit den Besten Wünschen
    Mrs. Jones

  • Hase:

    Liebste Babsi,
    vielen lieben Dank für das schöne Gedicht und Deine Zeilen.
    Ich nehme mir gerne die Zeit für ein liebes Gespräch mit älteren Menschen , die ich treffe, wenn ich zu Fuß im Ort unterwegs bin. Zeit ist kostbar, ich nehme mir gerne Zeit, zu schauen, was die Natur bereithält, einen Regenbogen betrachten…. ich hatte einen schönen Spruch:
    Die Arbeit läuft Dir nicht davon , wenn Du Deinem Kind einen Regenbogen zeigst, aber der Regenbogen wartet nicht, bis Du Deine Arbeit getan hast…..
    Ich habe meine Zeit gefunden, die für mich und meinen Rhythmus ausreichend vorhanden ist, Zeit für Pausen, Zeit für Arbeit, Zeit für Lebensfreude, Zeit für meine Lieben…. und für liebe Mitmenschen, Zeit für ein Lächeln, das so wohltuend ist für Herz und Seele. Wenn ein Lächeln mir begegnet, habe ich Zeit, dies dankend anzunehmen und auch manchmal gibt es die Zeit der Stille, still sein im Inneren, vergessen von Zeit und Raum, das ist ein Gottesgeschenk.
    Liebste Babsi, heute morgen war ich in einem Gottesdienst, die Zeit habe ich mir genommen, 5 Jugendliche wurden getauft und schöne Lieder haben wir gesungen, es war sehr berührend….
    Liebe Grüße
    Erika

  • Liebste Babsi,

    wow, wunderschön… Danke dir für deine Wünsche und den lieben Gedanken! Ich nehme mir auch jetzt ganz bewusst Zeit, in deinen Kalender zu schauen (oh, was sehe ich da, zur Feier des Tages… danke! *strahl*) und deine Zeilen hier zu lesen – obwohl ich die Liste vor mir liegen habe, was noch alles zu erledigen ist…
    Geschrieben hast du deinen Beitrag an deinem Namenstag – und ich hoffe, du hast dir dafür Zeit genommen und eine sehr schöne Zeit verbracht!
    Am Wochenende ist wieder viel Arbeit liegengeblieben – aber gut so, ich habe die Zeit anders genutzt und mit einem Menschen verbracht, der mich wichtig ist und am Herzen liegt… *lächel*

    Schön, dass du dir am FR Zeit genommen hast und auf einen Punsch vorbeigekommen bist!
    Allerliebste Herzensgrüße zu dir, Elisabeth

  • admin:

    lieber jörg
    ganz meine meinung 🙂
    ich nehme sie mir…weil mir die dinge wichtig sind
    ganz liebe nikologrüße von babsi

  • admin:

    liebe mrs jones

    mir vergeht sie jetzt schon so schnell *Lächel*
    trotzdem möcht ich mir zeit nehmen für alles, was mir so wichtig ist
    der blog und ihr, die ihr so nett kommentiert, gehört zb auch dazu :)))
    glg babsi

  • admin:

    liebste erika
    es freut mich, dass du dir zeit genommen hast für mich, dass du so einen schönen beitrag wieder geschrieben hast. es lohnt sich, selbst für die kleinen dinge sich zeit nehmen, zuhören, sehen und staunen. denn soviel liegt im kleinen verborgen..wie ein zartes pflänzchen, das langsam wächst

    nimm dir zeit für dich, du liebe!!!
    alles liebe von herzen von babsi

  • admin:

    liebste elisabeth

    danke für deine strahlenden worte zum nikolo *freu*

    auch wenn mal viel arbeit ansteht, die zeit mit geliebten menschen ist so kostbar..so wertvoll.
    ich nehm mir zeit für mich…heute habe ich mir zeit genommen, kekse zu backen.
    ich genieße die momente mit schönen sachen und lieben menschen..kleine und große momente..im jetzt.
    viele liebe herzensgrüße von babsi

Kommentieren

meine Themen
Archive
Blog Statistik
free counters
Besucher
Seit dem 29. November 2008 wurde diese Seite 714 mal aufgerufen
Heute: 379 Besucher
Besucher insgesamt: 132345
online: 8 Besucher
Webhost