Es war mal wieder soweit. Bunte Lichter, Düfte, fröhliches Lachen und Lieder, die auf das Fest der Liebe einstimmen sollen – wohin man auch sieht. Für die einen eine nervende Zeit, für andere ein Fest, an dem die Familie obersten Stellenwert hat. Wieder andere hatten wenig zu Lachen an diesen Tagen, an denen Streit und Frust vorherrschten oder diese Zeit so wie jede andere im Jahr gehalten wurde.
An all das dachte das Mädchen, das fröhliche Treiben um sich beobachtend. Einsamkeit mischte sich mit der Sehnsucht diese Tage mit Menschen zu verbringen, die diese Freude an diesen Tagen mit ihr teilen wollten.
An diesem Weihnachtsabend aber da würde alles anders werden. Sie spürte dieses Kribbeln der Vorfreude auf das, was sie erwarten würde in einem Kreis aus Weihnachtsfreuden und funkelnden Lichtmomenten. Dieser Moment, als die „stille Nacht“ den kerzenlichtdurchfluteten Raum durchdrang, während der Weihnachtsbaum andächtig bewundert wurde. Dieser Moment,. Als sie die Hand des LIEBEnden Menschen in ihrer spürte. Dieser Moment, Freude und das Lachen eines Kindes wahrzunehmen, dass dankend seine Geschenke austestet. Dieser Moment, in dem ein Zusammengehörigkeitsgefühl entsteht und man selber mittendrin sich wider finden darf. Dieser Moment, an dem sie spürte, dass Weihnachten JETZT da ist. Ein Lachen und Schwatzen, ein fröhlich buntes Treiben, die diesen Tag ganz besonders strahlen lassen.

8 Kommentare zu „(M)Eine kleine Weihnachtsgeschichte“

  • Hase:

    Liebste Babsi,
    vielen herzlichen Dank für die (D)eine Weihnachtsgeschichte.
    WIE WUNDERSCHÖN geschrieben. Ich spüre beim Lesen eine kleine Gänsehaut. JETZT ist es angekommen, JA, die Liebe von Weihnachten, im Herzen. Ich wünsche Euch für Eure Liebe alles alles Gute , möge sie strahlen bis über Weihnachten hinaus, die Herzen leuchten lassen. ACH WIE SCHÖN. Ich hatte ihn auch, diesen Zauber, diesen Frieden…. So fängt Weihnachten imHerzen an.
    Alles Gute
    herzlichst
    mit einer Umarmung
    Erika
    (danke auch für die Mailpost…)

  • admin:

    liebste erika
    so kitschig es vielleicht klingt alles, aber genau so hab ich es erlebt.und ich freu mich darüber, auch noch als erwachsene dieses weihnachten aus den augen des kindes sehen zu dürfen (christiab sagte auch zu mir, ich hätte einen ganz besonderen blick gehabt mit klaren augen)
    schön, dass es auch für dich ein fried- und liebevolles fest gewesen ist.
    dein bericht über deine erlebnisse geht auch mir sehr zu herzen
    ein ganz liebes drückerl für dich
    babsi♥

  • Ja, liebste Babsi,

    DAS ist Weihnachten!!!! So als ob ich am Hl. Abend bei dir, bei euch am Fenster gestanden und hineingelugt hätte, so schön ~ danke dir für deine wunderschöne Schilderung! DU bist angekommen, fürwahr…

    Alles, alles Liebe für dich ♥
    Elisabeth

  • Liebe Babsi,

    es ist schön, wenn das Herz eines Menschen von Freude erfüllt ist und mitschwingt in Harmonie und Wohlklang, wenn es in diesen vielen Momenten der Weihnachtsfreuden die ganze Welt vernimmt als ein Gesang von Engeln. Es ist alleine die Liebe, die das Herz singen lässt. Doch nicht nur das, sie lehrt uns auch, das Leben als Geschenk anzunehmen und dass alles, was wesensursprünglich in uns liegt, zum Leben zugelassen ist und keiner das Recht hat, es zu zerstören.
    Es ist auch die Liebe, die die Augen eines Menschen strahlend macht, noch bevor sie in der Dunkelheit der Nacht den hellen Schein des Himmels über sich leuchten sehen wie die Hirten auf den Feldern vor Betlehem.
    All diese Verheißungen werden den Menschen zuteil, die sich ihr kindliches Herz bewahrt haben, darauf wartend, berührt und angesprochen zu werden mit diesen Zeichen der Liebe Gottes. Denn einen anderen Ort, als das menschliche Herz hat Gott sich als Krippe nicht erwählt.
    So wünsche ich dir auf deinem Weg, auch im Neuen Jahr, dass dieses Geheimnis der Weihnacht seine Wärme für dich weiterhin überall verbreitet, die Augen strahlend, das Herz weit und deine Seele singend macht.

    Herzliche Grüße
    Dieter.

  • Liebste Babsi, ich seh Dich – äh das Mädchen aus Deiner Geschichte:-) – richtig vor mir mit glänzenden Augen und Neugier und Freude im Gesicht… Ja, dieser gemeinsame Moment, der ist etwas unbeschreiblich schönes und herzberührendes; ich freu mich so für Dich, dass Du das jetzt auch hast. Allerliebste Herzensgrüsse Andrea

  • admin:

    liebste elisabeth

    schön, dass du da bist!an dich hab ich auch gedacht beim stille nacht. es war ein anderes weihnachten, als ich es kenne.und besonders.
    allerliebste herzensgrüße zu dir von babsi

  • admin:

    lieber dieter :-)
    deine schönen worte hab ich glaub ich nun insgesamt 6 mal gelesen weil sie mir so gut gefallen. wenn ich recht verstehe, hast du dir dein weihnachten auch immer bewahrt im herzen :-)
    liebe im herzen verbindet und weihnachten erinnert mich immer wieder daran, wie schön und wichtig diese liebe ist.
    danke für deine liebe-vollen eingepackten worte.
    ich wünsch dir von herzen alles alles liebe und gute im neuen jahr :-)
    herzlichst
    von babsi

  • admin:

    liebste andrea
    danke für dein HERZliches anteilnehmen an dieser geschichte. es ist schön, wieder das freudestrahlende kind von früher entdeckt zu haben
    alles alles liebe für dich fürs neue jahr ♥
    von herzen
    babsi

Kommentieren

meine Themen
Archives
Blog Statistik
free counters
Besucher
Seit dem 29. November 2008 wurde diese Seite 787 mal aufgerufen
Heute: 137 Besucher
Besucher insgesamt: 124306
online: 2 Besucher
Webhost