Artikel-Schlagworte: „mutig“

Beschränkung
gleich Einschränkung?
beschränkt möglich
unmöglich?
wann ist eine Grenze erreicht?

Schon ein paar Mal habe ich hier über sog. Grenzen geschrieben und Einschränkungen geschrieben. Wo liegt unsere Grenze? Wer bestimmt die Grenzen? Was schränkt uns ein?
Letzte Woche habe ich etwas erfahren. Etwas, was mich verzweifeln ließ und aus dem ich keinen Ausweg mehr gesehen habe. Ich betrachtete dieses Scheitern auch als Versagen meinerseits. Ich konnte an nichts anderes denken als an MEIN persönliches Scheitern. Ich habe die Augen weit geschlossen und habe nur ein einziges Bild im Kopf.
Dann wurden die Gedanken klarer. Der Nebel wich, ein paar kleine Sonnenstrahlen haben sich ihren Weg gebahnt und machten das Bild, welches vorher düster und farblos gewirkt hatte. Langsam heller. Mein blick wanderte weiter über einst zu groß geglaubte Berge.
Wenn etwas nicht möglich scheint aufgrund von Möglichkeiten, die ich zur Verfügung habe, dann ist vielleicht ein anderer Weg besser? Oder mein angesteuertes Ziel noch nicht ganz auf mich zugeschnitten? Den Weg und die Art etwas zu sehen und zu erreichen kann ich bestimmen. Ein genauer Blick,  in sich gehen, einmal tief einatmen, sich Zeit geben und auch liebevolle Geduld. Und das Bild bekommt mehr und mehr Farbe und Wege

ballerina

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn du gehen kannst,
kannst du auch tanzen.
Wenn du reden kannst,
kannst du auch singen.
Wenn du denken kannst,
kannst du auch träumen.
Und deine Träume
wahr machen.
(@Jochen Mariss)

“Ich kann das nicht!” das war mein am häufig gebrauchter Satz. Wie oft hieß es von den anderen “lass das mich machen!” Wenn man nie selber etwas versucht, wie soll man dann wissen, was man kann oder auch nicht.
So wie ich laufen, reden, lachen, lieben, fühlen, sehen usw lerne so kann ich immer und immer weiterlernen. Es gibt keine Grenzen, aber es gibt verschiedene Richtungen. Unser Leben ist voll davon.
Ich wünsche dir viel Spass und Freude am Lernen und am Leben. (Ver)Folge deinen Traum!

Tropfenbilder_22

 

 

 

 

 

 

 

 

Sie sagen zu mir
Hör auf, so gutmütig und sensibel zu sein
die meisten Menschen sind Egoisten, denken nur für sich allein
Offenheit und meine „Übersensibilität“
würden mir mehr schaden als nützen, doch dann ist es zu spät!
Jämmerlich an meinen Gefühlen zugrunde gehen
das Mißtrauen und das Böse in den anderen nicht sehn.
Wach doch auf und glaube mir
Ich meine es doch nur gut mit dir!!!

Irgendwann wirst du beginnen, dich umzuschauen
eine feste Mauer um dich aufzubauen
In deinem Herzen ist es leer
Feste liebe Freundschaften haben nur noch Seltenheitswert.
Lerne was du hast zuviel an Gefühlen
mit etwas mehr  Realiität abzukühlen
Sei freundlich, nett und weiterhin heiter
doch lasse andere nicht zu sehr an dich ran, ist gescheiter.
(@Babsi)

 Gibt es das??Kann man zuviel Gefühle haben.
Meine Verletzbarkeit gehört zu mir
wie meine Stärke und mein Mut

meine Themen
Archives
Blog Statistik
free counters
Besucher
Seit dem 29. November 2008 wurde diese Seite 444 mal aufgerufen
Heute: 25 Besucher
Besucher insgesamt: 125546
online: 0 Besucher
Webhost